Angst! Stars mit Tierphobie

Die Angst vor Spinnen oder Schlangen macht auch vor Hollywood nicht Halt. Aber es gibt noch Tierphobien ganz anderer Art. Die folgenden Stars kennen sie bestens. Nicole Kidman zum Beispiel.

Nicole Kidman - Cover
Angst vor Schmetterlingen: Nicole Kidman Foto: Kyle Grillot/AFP/picturedesk.com

Befragt man Menschen quer durch Europa nach ihren ganz persönlichen Ängsten, rangiert Höhenangst ganz weit vorne. Gefolgt von Phobien gegen Schlangen und Spinnen. Ein Bild, das sich bei einem Blick nach Hollywood bestätigt. Etliche Stars fürchten sich vor diesen Lebewesen: Reptilien versetzen Britney Spears in Panik, Matt Damon hat Angst vor Schlangen, Johnny Depp vor Spinnen. Doch es gibt auch weniger bekannte Tierphobien. Welche Stars unter welchen zu leiden haben.

1. Nicole Kidman: Schmetterlinge

Sie fliegen, sie flattern und können in Schwärmen auftreten: Gründe, aus denen Nicole Kidman seit ihrer Kindheit panische Angst vor Schmetterlingen und Motten hat (Lepidopterophobie) und um diese einen großen Bogen macht. Damit ist sie in bester Gesellschaft. Allein auf Facebook schließen sich Tausende Betroffene zu Gruppen zusammen, die ebenfalls unter dieser Phobie leiden. Zu unterschätzen ist sie nicht, führt sie im schlimmsten Fall dazu, dass Menschen sich immer weniger in die freie Natur, Parks oder Gärten wagen. Kidman will sich damit nicht abfinden und versucht, ihre Angst zu bekämpfen.

2. David Beckham: Vögel

Nicht jedem, der den Klassiker "Die Vögel" von Alfred Hitchcock gesehen hat, sind danach die gefiederten Freunde noch geheuer. Hinzu kommen Studien, die besagen, dass sich zum Beispiel Krähen Gesichter einprägen können und auch noch Jahre später vermeintliche Peiniger wieder erkennen und angreifen. Was es wohl im Fall von David Beckham war? Beim Anblick von Vögeln wird es dem Fußballstar ganz anders zumute. In der Fachsprache ist die irrationale Angst als Ornithophobie bekannt. Alleine ist er damit nicht: Rapper Eminem fürchtet sich vor Eulen, Schauspielerin Elizabeth Shannon vor Hühnern (Alektorophobie) und ihr Kollege Jake Gyllenhaal seit seinen Dreharbeiten zu "Prince of Persia: Der Sand der Zeit" vor Straußenvögeln.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

So so proud ????????????‍♀️

Ein Beitrag geteilt von David Beckham (@davidbeckham) am

3. Kristen Stewart: Pferde

Seit einem Reitunfall in ihrer Kindheit, bei dem sie sich einen Ellbogen brach, hat der Twilight-Star panische Angst vor Pferden - in der Fachsprache auch Hippophobie genannt. Und nicht nur das: "Ich hasse sie", so die Schauspielerin.

Kristen Stewart
Kristen Stewart hat Angst vor Pferden Foto: Loic Venance/AFP/picturedesk.com

4. Tyra Banks: Delfine

Ein Albtraum für das amerikanische Model: Sie in einem Pool umgeben von Delfinen, die sie bedrängen. Flucht? Unmöglich. Ein Traum, der immer wieder kehrt. Wie es zu der Delfine-Phobie kam, ist nicht bekannt.

5. Katie Holmes: Waschbären

Die Schauspielerin leidet generell unter Agrizophobie - kurzum bekommt sie panische Zustände, sobald sie wild lebende Tiere in der Natur erspäht. Angesichts der vielen gefährlichen Lebewesen, die es gibt, überrascht es, dass es ausgerechnet Waschbären sind, bei der Holmes laut eigenen Angaben "ausrastet".

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Almost summer break!!!!!!

Ein Beitrag geteilt von Katie Holmes (@katieholmes212) am

6. Brad Pitt: Haie

Schon alleine der Gedanke, im Meer zu schwimmen, kann bei Menschen mit Selakophobie Panik auslösen. Immerhin könnte der Hai jederzeit auftauchen. Überliefert sind Geschichten von Menschen, die glaubten, einen Hai in der Ferne auszumachen, und von Panik erfasst ertrunken sind. Ob es bei Brad Pitt so weit geht? Der Schauspieler macht aus seiner Phobie jedenfalls keinen Hehl und befindet sich damit in guter Gesellschaft. Nicht erst seit den Filmen rund um den menschenfressenden Weißen Hai ist die Zahl von Hai-Phobikern groß.

7. La Toya Jackson

Als Kind wurde sie Zeuge, als jemand von einer Katze angegriffen wurde. Seitdem verliert die Sängerin und Schwester der verstorbenen Pop-Legende Michael Jackson die Nerven, sobald sie nur eine sieht (Ailurophobie). Bei Betroffenen können die Symptome von Atemnot über Schweißausbrüche bis zu Herzrasen reichen.