Ein Job ist nicht genug! Diese Nebenjobs machen die Stars

Demi Lovato und George Clooney sind nur zwei Stars mit lukrativen Nebenjobs. Nötig haben sie den Nebenverdienst nicht, aber es scheint ihnen Spaß zu machen, sich neben ihrem Hauptberuf ein zweites oder drittes Standbein aufzubauen.

Cover Demi Lovato
Längst nicht nur als Sängerin erfolgreich: Demi Lovato Foto: Katja Ogrin/PA/picturedesk.com

1. Demi Lovato

Demi Lovato kann nicht nur singen, sondern ist auch ein Verkaufstalent. Die Künstlerin vertreibt richtig praktische Thermobecher, bei denen die Temperatur eingestellt werden kann. Nie wieder kalter Kaffee unterwegs!

2. George Clooney

Der Schauspieler ist nicht nur in seinem Hauptberuf erfolgreich. Er hat bewiesen, dass er auch ein geschickter Geschäftsmann ist. Zusammen mit Rande Gerber, dem Ehemann von Model Cindy Crawford, und dem Geschäftsmann Mike Meldmann hat Clooney 2013 die Tequila-Marke "Casamigos" gegründet. Bei dem Namen handelt es sich um ein Wortspiel - es bedeutet "Haus von Freunden" und steht symbolisch dafür, dass Clooney und Gerber benachbarte Ferienhäuser in Mexiko haben. 2017 verkauften die Freunde ihren Tequila für eine Milliarde Dollar an eine Spirituosenfirma.

George Clooney
George Clooney hat gut lachen: Sein Tequila hat ihn zum Milliardär gemacht Foto: Armando Gallo/Zuma/picturedesk.com

3. Robbie Williams

Der britische Sänger Robbie Williams ist das jüngste Beispiel für einen Nebenjob, der richtig viel Geld einbringt: Er wirbt neuerdings als Botschafter für Weight Watchers. Warum er das tut? Williams ist im Moment mit seiner Figur und seinem ungesunden Lebensstil unzufrieden und hat das Gefühl, damit sich und seine Familie zu frustrieren. Da kam ihm der Werbedeal sehr gelegen.

Robbie Williams
Robbie Williams ist Weight Watchers Botschafter Foto: Ian West/PA/picturedesk.com

4. Dr. Dre

Dass man auch mit etwas, das einen nervt, Geld machen kann, beweist Dr. Dre. Der Hip Hop-Musiker und Produzent ärgerte sich immer wieder über den Klang von Kopfhörern. Deshalb brachte er 2008 mit "Beats" seine ersten eigenen Kopfhörer auf den Markt. 2014 verkaufte er die Firma für drei Milliarden an Apple.

Dr. Dre
Dr. Dre wollte endlich vernünftige Kopfhörer Foto: CJ GUNTHER/EPA/picturedesk.com

5. Mark Wahlberg

Für Mark Wahlberg läuft es hauptberuflich wie am Schnürchen. Mit einem Jahreseinkommen von 68 Millionen Dollar ist er einer der bestbezahlten Schauspieler Hollywoods. Nebenbei verdient er weitere Millionen als Werbepartner einer amerikanischen Telefongesellschaft sowie als Mitgründer und Teilhaber der Hamburger-Kette "Wahlburgers". Löblich: Die Burger-Kette gründete er gemeinsam mit seinen Brüdern Mark, Donnie und Paul, um Mama Alma ein Einkommen zu sichern. Inzwischen gibt es mehrere Filialen, und der Schauspieler möchte nicht weniger als "Wahlburgers" zur erfolgreichsten Burger-Kette der Welt machen. Damit nicht genug entwarf der leidenschaftliche Sneaker-Fan ein entsprechendes Schuhmodell den "Wahlburgers Air Jordan".

6. Brad Pitt

Seine Vorliebe für Architektur und Inneneinrichtung ist bekannt. Es war daher nur eine Frage der Zeit, bis der Hollywood-Star unter die Designer ging. Mit Möbelhersteller Frank Pollaro brachte Pitt seine erste Möbelkollektion auf den Markt. Er entwarf Esstische, Stühle, ein überdimensionales Bett und eine Marmor-Badewanne für zwei Personen.

7. Madonna

Die Sängerin ist für ihre sportliche Disziplin und ihren gestählten Körper bekannt. Seit 2014 kann man es ihr in einem ihrer vier "Hard Candy"-Fitnessstudios gleichtun. Neben ihrer Tätigkeit als Fitnessstudio-Besitzerin ist Madonna darüberhinaus auch noch als Kinderbuchautorin und Winzerin tätig.