10 Stars, die garantiert jeder falsch ausspricht

Saoirse Ronan: Sosey, Saschur, Sasi? Die irische Schauspielerin hat schon viele Variationen ihres Namens gehört – diese drei hier sind alle falsch! Denn richtig spricht man den Namen ganz anders aus.

Kopie von Kopie von sjgfkg.jpg
Saoirse Ronan  Foto: Joel Ryan / AP / picturedesk.com

Ist man ein umjubelter Star, kennt einen die ganze Welt – nur leider schützt das offenbar nicht davor, dass der eigene Namen ständig falsch ausgesprochen wird. Das kann mit der Zeit ganz schön nerven … Sollte man also einmal Saoirse Ronan oder Cara Delevingne auf der Straße begegnen und um ein Autogramm bitten wollen, wäre es besser, man wüsste, wie man seinen Lieblingsstar richtig anspricht.

1. Saoirse Ronan

Die Schauspielerin wuchs in Irland auf und feierte bereits große Erfolge. Dieses Jahr wurde sie mit einem Golden Globe für die beste Hauptdarstellerin in "Lady Bird" ausgezeichnet sowie für den Oscar nominiert. Ob die Laudatoren vorher wohl die korrekte Aussprache ihres Namens üben mussten? Denn dieser irische Name, der Freiheit bedeutet, hat es wirklich in sich und die sympathische Schauspielerin musste sich schon viele kreative Aussprachen ihres Namens anhören. Damit das nicht mehr vorkommt, hier die richtige Aussprache:

2. Jake Gyllenhaal

Der Vorname geht ja noch, beim Nachnamen geben die meisten allerdings entweder auf, versuchen ihn möglichst undeutlich vor sich hinzubrabbeln oder helfen sich mit der Notlösung: "Ja weißt du, der Schauspieler, der bei Brokeback Mountain mitgespielt hat." Auch wenn der Film bereits einige Jährchen alt ist, wissen die meisten dennoch gleich, wer gemeint ist und entweder wird dann über seine schauspielerischen Leistungen gefachsimpelt oder aber die korrekte Aussprache seines Namens ausdiskutiert. Da Herr Gyllenhaal ja auch noch eine Schwester hat, die Schauspielerin Maggie Gyllenhaal, sollte man allerdings schon wissen, wie man diesen schwedischen Namen richtig ausspricht. Doch selbst im Internet ist man sich nicht ganz einig darüber, wie man den Namen nun ausspricht. Auf die englische Art und Weise, so nach dem Motto dschilenhool? Oder sollte man sich doch lieber an die schwedische Aussprache herantrauen und beherzt  jilenhooool sagen? Sagen wir so, ,it dieser Version hier werden Sie nicht ganz daneben liegen.

3. Cara Delevingne

Wer das Supermodel auf der Straße erspäht, möchte natürlich auch gerne ein Autogramm von Cara Delevingne – doch wie spricht man sie korrekt an? Das fängt schon beim Vornamen an: Kara, Kära, Kora? Und dann, wie geht's dann weiter? Delefingne? Delewein? Die korrekte Aussprache sollte sich ungefähr nach Kära Delewien anhören. 

4. Zach Galifianakis

Den Schauspieler kennt dank "Hangover" jeder, wissen, wie man seinen Namen korrekt ausspricht, tun hingegen die wenigsten. Ist auch ein harter Brocken, und versuchen Sie ruhig auch einmal diesen Namen zu schreiben, das ist keinesfalls einfacher. Der Schauspieler, der mit vollem Namen Zacharius Knight Galifianakis heißt, wurde zwar in den USA geboren, hat aber einen griechischen Namen, da sein Vater Grieche ist. Seinen Nachnamen zu entziffern ist leidlich schwer, doch weiß man erst einmal, wie die richtige Aussprache geht, fällt es überraschend leicht, den Namen mit Schwung auszusprechen und so kann man beim nächsten Trinkgelage vor seinen Freunden mit seinem Können ruhig ein wenig angeben – und hoffen, dass der Kater am nächsten Morgen nicht zu heftig ausfällt. 

5. Ashton Kutcher

Sagt man jetzt Ashton Kutscher und stellt sich als Eselsbrücke einfach vor, wie Ashton Kutcher als Fiaker durch die Stadt fährt, oder sagt man doch eher Katscher? Selbst im Internet ist man sich nicht ganz einig darüber, der Star selbst stellt sich aber als Asthon Kutscher vor!

6. Mia Wasikowska

Die Schauspielerin wurde in Australien geboren, ihre Mutter stammt ursprünglich aber aus Polen. Das erklärt auch den – auf den ersten Blick unaussprechlich wirkenden – Namen Wasikowska. Mit dem Vornamen dürften die wenigsten ein Problem haben, doch dann halten die meisten vor diesem Buchstabengewirr inne und trauen sich nicht mehr weiter. Spricht man den Namen etwas genauso aus, wie man ihn schreibt? Könnte es so einfach sein? Nein, kann es nicht, aber allzu schwer ist die richtige Aussprache auch nicht: Das erste S im Namen wird als Sch ausgesprochen, das zweite hingegen nicht. Die Schauspielerin selbst zeigt, wie klangvoll ihr Name ist: 

7. Shia LaBeouf

Ein klangvoller Namen den der Schauspieler da trägt. Die richtige Aussprache bringt hingegen so manche zum Verzweifeln. Schia Labeuf? Oder doch Schaia Labuf? Will man den Namen des Schauspielers korrekt aussprechen, sagt man am besten: Schaia La Böf. 

8. Ralph Fiennes

In Harry Potter spielte er "Den, dessen Namen nicht genannt werden darf". Auch im wirklichen Leben trauen sich viele nicht, den Namen des Schauspielers auszusprechen oder liegen mit wagemutigen Versuchen à la Ralf Finns ziemlich daneben. Denn der Name wird Räif Feins ausgesprochen. Von nun an braucht man also keine Angst mehr zu haben, seinen wahren Namen auszusprechen. 

9. Iwan Rheon

Den britischen Schauspieler kennt man besonders als Ramsay Bolton in der Serie "Game of Thrones". Dort mimt er den bitterbösen Sadisten, im wirklichen Leben ist der Schauspieler zum Glück ganz sympathisch und hat neben der Schauspielerei in der Musik sein zweites Standbein gefunden. Wie man seinen Namen aber korrekt ausspricht, wissen nicht alle – sagt man nun Reon oder doch eher Rion? Iwan Reon ist die korrekte Aussprache!

10. Amanda Seyfried

So ein schöner Vorname – wenn nur dieser gemeine Nachname nicht wäre, könnte man den Namen problemlos aussprechen! Doch die Möglichkeiten, die der Nachname hergibt, stiften Verwirrung: Seifried? Saifred? Interessanterweise sprechen Amanda und ihre Schwester den Namen unterschiedlich aus, Amanda betont ihren Namen Saifred, ihre Schwester hingegen ist der Meinung, man spricht es Saifried aus. Wie dem auch sei, trifft man Amanda Seyfried, sollte man sie einfach so ansprechen, wie sie es für richtig hält. 

Mehr zum Thema: