Prost: Promis mit eigener Alkoholmarke

Einen Grund zum Anstoßen gibt es immer! Diese zehn Promis gründeten sogar eine eigene Marke und vertreiben nun ihr eigenes Bier – oder darf es doch lieber ein Tequila sein?

Kopie von drew-barrymorge.jpg
Drew Barrymore liebt ein gutes Glas Wein Foto: Action Press / picturedesk.com

Craft Beer liegt zurzeit voll im Trend, kein Wunder, dass da bestimmte Stars mit auf den Zug springen und im Brauereigeschäft Fuß fassen. Ein lukratives Geschäft, immerhin gaben die EU-Bürger 128,6 Milliarden Euro für Alkohol aus. Die Österreicher waren dabei mit nur 2,5 Milliarden beteiligt.

1. Drew Barrymore

"Barrymore" nennt sich die Weinmarke, die die Schauspielerin vertreibt. Alles begann 2016 mit einem Rosé-Wein. Dank des Erfolges folgten alsbald ein Pinot Grigio und ein Pino Noir.

2. Channing Tatum

Der Schauspieler steht auf Bier. In einem Interview gab er im Frühling 2018 sogar zu, regelmäßig zu viel Bier zu trinken. Ob die Trennung von seiner Frau etwas damit zu tun hat? Ins Alkoholgeschäft stieg er aber nicht  mit Bier, sondern mit Craft Vodka ein. Die "Grand Teton Distillery" destilliert den "Born and Bred"-Vodka.

Kopie von Kopie von channing-tatum.jpg
Channing Tatum & Jenna Dewan Tatum gaben via Instagram ihre Trennung bekannt Foto: Birdie Thompson / Zuma / picturedesk.com

3. Francis Ford Coppola

Nachdem der Regisseur das Meisterwerk "Der Pate" vollendete, kaufte er sich vom Erlös ein Weingut in Nappa Valley in Kalifornien. Aus einem wurden viele und Coppola hat sich längst als ernst zu nehmender Winzer etabliert.

4. John Legend

Der Musiker steht auf guten Wein. Mit der Marke "LVE" hat er seine eigene Weinlinie gegründet und auch bereits einige Preise einheimsen können. Rund 50 Dollar pro Flasche sollte man für die edlen Tropfen einplanen.

5. Gérard Depardieu

Bis zu 14 Flaschen Wein am Tag soll der Franzose trinken! Seit 1989 macht er ihn deswegen am liebsten selbst.

6. Danny DeVito

2006 hatte DeVito nach etlichen Gläsern Limoncello einen recht denkwürdigen Auftritt und blamierte sich in einer Talkshow. Der Schauspieler nahm es mit Humor und gründete kurzerhand sein eigenes Limoncello-Label – verkosten kann er das Getränk ja immerhin grandios!

7. George Clooney

Clooney hat sich mehr auf die harten Sachen spezialisiert: Seine Tequilamarke ist wahnsinnig erfolgreich, dass sie um eine Milliarde aufgekauft wurde. "Casmigos Tequila" baute Clooney 2013 gemeinsam mit dem Ehemann von Cindy Crawford auf. Ganz aussteigen aus dem Unternehmen wollten die beiden nach dem Verkauf auch nicht, sie bleiben Teilhaber.

Kopie von George-Clooney.jpg
George Clooney verkaufte seine Tequila-Marke Foto: Nathan Denette / AP / picturedesk.com

8. Justin Timberlake

Achtung Konkurrenz: Timberlake bietet seit Jahren seinen Tequila "Sauza 901" an. 901 ist eine Anspielung auf die Postleitzahl seiner Heimatstadt Memphis.

9. Ryan Reynolds

Wer nicht so der Tequila-Fan ist, sollte sich vielleicht lieber an den Gin von Ryan Reynolds halten. Seit Anfang des Jahres ist er Chef von "Aviation Gin". Begründung des Schauspielers für seinen Einstig in die Gin-Produktion: "Es ist der beste verdammte Gin auf diesem Planeten."

10. Marilyn Manson

Nun wird es grün: Musiker Marylin Manson vertreibt mit "Mansinthe" seinen eigenen Absinth. Bei der San Francisco World Spirits Competition gewann das Getränk sogar die Goldmedaille. Auf dem Etikett ist übrigens eine Aquarellzeichnung des Künstlers zu sehen.

Mehr zum Thema: