Fünf spektakuläre Nationalparks in Amerika

Haben Sie den Sommerurlaub schon gebucht? Wenn nicht, dann haben wir hier fünf spektakuläre Reiseziele für Sie, die Sie bestimmt vom Hocker reißen werden. Denn diese Nationalparks haben es in sich.

Nationalparks.jpg
Nationalparks in Amerika Foto: Maciej Bledowski/iStock/Thinkstock

Amerika ist bekannt für seine außergewöhnlichen Nationalparks. Jeder für sich ist sehenswert und definitiv einen Besuch wert. Da das aber sehr viel Zeit in Anspruch nehmen würde, haben wir fünf großartige und definitiv sehenswürdige Nationalparks für Sie herausgesucht. Dabei dürfen die Klassiker natürlich nicht fehlen...

1. Yosemite-Nationalpark

Dieser Nationalpark  ist über 3000 Quadratmeter groß und erstreckt sich über den Hängen der Sierra Nevada. Bereits seit 1984 gilt das Gebiet als UNESCO-Weltkulturerbe. Die Felsen des Parks sind aus Granit und zahlreiche Wasserfälle und Riesenmammutbäume machen das Gebiet zu einem einzigartigen Ort, den man unbedingt einmal live erleben sollte.

Nationalpark-Yosemite-National-Park.jpg
Yosemite Nationalpark in Kalifornien Foto: BriBar/iStock/Thinkstock

2. Grand Canyon Nationalpark

Der Grand Canyon ist wohl der bekannteste Nationalpark der Welt. Wenn Sie schon einmal durchgefahren sind, wissen Sie warum. Sollten Sie noch nie das Vergnügen gehabt haben, die Schluchten in Arizona zu bestaunen, dann können wir das nur wärmstens empfehlen. Der Canyon gilt als Naturwunder und das vollkommen zu Recht, denn er ist atemberaubend.

Grand-Canyon-Nationalpark.jpg
Grabd Canyon in Arizona Foto: Meinzahn/iStock/Thinkstock

3. Aches-Nationalpark

Im Norden den Colorado Plateaus und entlang des Colorado-Rivers erstreckt sich der Arches-Nationalpark im Bundesstaat Utah. Seine Besonderheit sind die vielen Steinbögen, die sich natürlich geformt haben und durch Erosion und Verwitterung ständig neu entstehen. Dieser Nationalpark befindet sich in ständigem Wandel.

Nationalpark--Arches-National-Park.jpg
Arches Nationalpark in Utah Foto: Ingram Publishing/Thinkstock

4. Yellowstone Nationalpark

Auch der Yellowstone-Nationalpark ist ein „Must-See“, wenn man in den USA Urlaub macht. Er wurde 1872 (!) gegründet und ist daher der älteste Nationalpark der Welt. Das Gebiet beheimatet Bisons, Wölfe und Grizzlybären und zählt wie der Grand Canyon zum UNESCO-Weltkulturerbe. Seine Besonderheiten sind Quellen wie Gesire und Schlammtöpfe. Das was den Yellowstone-Nationalpark aber auszeichnet ist der Yellowstone-River. Ihm verdankt der Park auch seinen Namen.

Yellowstone-National-Park-.jpg
Yellowstone Nationalpark in Wyoming Foto: lorcel/iStock/Thinkstock

5. Rocky Mountains Nationalpark

In Colorado liegt der legendäre Rocky-Mountain-Nationalpark. Er wurde 1915 von Präsident Woodrow Wilson gegründet. Der einzigartige Ausblick auf das Gebirge der Rocky Mountains ist definitiv einen Stopp wert.

Rocky-Mountains-Nationalspark.jpg
Rocky Mountain Nationalpark in Colorado Foto: EduardMoldoveanuPhotography/iStock/Thinkstock

Mehr zum Thema: