Top 5: Die besten Orte für den Mädelsurlaub

Mädels, packt eure Koffer, nehmt Sonnenbrillen und euer strahlendstes Lächeln mit! Denn diese fünf Orte sind der ideale Ort für den nächsten Urlaub mit den besten Freundinnen!

mädels.jpg
Gibt es etwas Schöneres als einen Urlaub mit den Mädels? Foto: g-stockstudio/iStock/Thinkstock

Was gibt es Spaßigeres als einen wilden Urlaub mit den Mädels? Doch wohin soll man nur fahren? Hier fünf der angesagtesten Reiseziele – da ist von wilden Partys bis traumhaften Naturkulissen alles mit dabei. Da ist bestimmt für jede Frauentruppe das Passende mit dabei.

1. Portugal – Albufeira

Paaaaarty: In Albufeira kein Problem. In der ganzen Algarve gibt es garantiert nicht noch so einen Hotspot des Nachtlebens! Ehemals ein beschaulicher Fischerort, ist dies mittlerweile der größte Ferienort der Algarve mit großen Hotelanlagen. Wer einen entspannenden Natururlaub sucht, ist hier an der falschen Adresse. Am besten genießt man das Meer, die Sonne und die aufregende Stimmung mit einer gut gelaunten, feierwütigen Gruppe. Von diesem Mädelsurlaub wird man garantiert noch lange reden! Untertags kann man sich dann am Strand von der Nacht erholen und den nötigen Schlaf nachholen, aber auch Bootsfahrten (natürlich auch mit Partyboot) sind eine beliebte Attraktion.

albufeera.jpg
Traumhafte Strände, blaues Wasser und ein aufregendes Nachtleben – das findet man in Albufeira Foto: anyaivanova/iStock/Thinkstock

2. Griechenland – Kefalonia

Nicht immer muss der Urlaub eine einzige wilde Party sein, manchmal sehnt man sich auch einfach nach Ruhe, Entspannung und gutem Essen. Am Strand liegen, dem Rauschen des Meeres lauschen, die Rufe der Möwen hören, dabei sanft wegdösen und hoffen, dass einen die beste Freundin weckt, bevor man sich den Sonnenbrand seines Lebens holt – so schön kann ein Urlaub in Kefalonia in Griechenland sein. 

kefaloni.jpg
Ein glasklares Wasser und malerische Dörfer bietet die Insel Kefalonia Foto: PanosKarapanagiotis/iStock/Thinkstock
Auch kulinarisch wird man in Griechenland stets verwöhnt, griechisches Joghurt zum Frühstück und gegrillter Fisch am Abend verwöhnen die Sinne. Wer über die Schönheit der Natur staunen möchte, sollte die Tropfsteinhöhlen und den unglaublich blauen See Melissani besichtigen.

melissani.jpg
Der Mellisani-See Foto: kwasny221/iStock/Thinkstock

3. Italien – Rom

Sonne klingt verlockend, aber nur am Strand liegen scheint doch zu fad? Dann könnte ein Ausflug nach Rom genau das Richtige sein! An Kultur ist diese Stadt kaum zu übertreffen! Dazu muss man noch nicht einmal ein Museum von innen sehen, die ganze Stadt ist ein Museum. Das Kolosseum beeindruckt auch heute noch und wird einem in der Mittagssonne zu warm, kann man ja immer noch eines der vielen Kunstmuseen besuchen.

brunenn.jpg
Der berühmte Trevi-Brunnen Foto: emicristea/iStock/Thinkstock

So geht die Zeit bis zum Abend rasch vorüber, den man dann am besten mit einem erfrischenden Aperitif einleitet, gefolgt von einer köstlichen Pasta. Das Nachtleben in Rom kann sich sehen lassen: Egal, ob wilde Party oder einfach nur ein gemütlicher Absacker nach dem Essen, hier kann man spontan entscheiden, was die Nacht noch bringt. Gewiss ist nur: Den Morgen beginnt man ganz klassisch italienisch am besten mit Cappuccino und Croissant.

rom.jpg
In Rom kann man laue Sommerabende genießen Foto: Katarina_B/iStock/Thinkstock

4. Dänemark – Kopenhagen

Wem im Sommer eh immer warm ist, kann auch in den Norden reisen. Aber keine Sorge, auch in Kopenhagen sind die Temperaturen im Sommer sehr angenehm. Die Stadt bietet so viel Abwechslung, das kann der Urlaub gar nicht lange genug dauern. Ob Museen, Konzerte oder Sehenswürdigkeiten, alles wird man in einem Urlaub nicht schaffen. Fährt man aber mit den Mädels, stellt sich die Frage, wie viel kulturelle Angebote überhaupt auf dem Plan stehen, denn Kopenhagen hat sich in letzter Zeit vor allem zu einem Shoppingparadies entwickelt. Die pulsierende Metropole besticht durch ihren unverkennbaren nordischen Stil und zahlreiche kleine Boutiquen laden zum Bummeln ein. Auch auf Flohmärkten kann man garantiert die ein oder andere Perle finden. Das erfreuliche: Die meisten Läden sind im mittleren Preissegment angesiedelt. Da kann man ohne Reue seinen Shoppinggelüsten nachgeben. Es empfiehlt sich also, mit einem ausreichend großen Koffer anzureisen!

kopenhagen.jpg
In malerischen Farben kommt die nordische Stadt Kopenhagen daher Foto: SeanPavonePhoto/iStock/Thinkstock

5. Frankreich – Paris

Wie bitte? Mit den besten Freundinnen in die Stadt der Liebe? Ja ganz genau. Die Hauptstadt von Frankreich bietet so viel Abwechslung, da kann man auch zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal mit seinem Schatz anreisen. Doch mit der richtigen Frauentruppe macht das Erkunden dieser Metropole so richtig viel Spaß. Den Louvre, die kleinen Cafés, das Essen – da fühlt man sich auch ohne Mann sofort wie im siebten Himmel. Am besten nimmt man das Lebensgefühl dieser Stadt ganz bewusst in sich auf und lässt die Hektik des Alltags hinter sich. Ob man jetzt ein Museum nach dem anderen besichtigt oder einfach nur den einzigartigen Charme der kleinen Bistros und Cafés genießt, während man an seinem Café au Lait nippt oder in ein knuspriges Stück Käse-Baguette beißt, bleibt einem selbst überlassen. Paris bietet so viel, dass sie der ideale Urlaubsort für unterschiedliche Frauengruppen ist, die sich nicht recht einig werden können. Während die einen shoppen gehen können die anderen die Mona Lisa bestaunen – und am Abend trifft man sich wieder bei einem köstlichen Teller Coq au vin. 

cafeparis.jpg
In Paris kann man stundenlang mit der besten Freundin im Café plaudern Foto: encrier/iStock/Thinkstock

Mehr zum Thema: