5 wirksame Gesichtsmasken für den Winter

Rötungen und Trockenheit sind mit mit jedem Tag, an dem es kälter wird, keine Seltenheit. Mit diesen Gesichtsmasken können Sie Gesicht, Hals und Dekolleté gegen Heizungsluft und eisige Temperaturen wappnen.

Winter Frau Gesichtspflege 1060033452 Getty Images
Cooler Auftritt an kalten Tagen - kein Problem mit der richtigen Pflege Foto: CreativePhotoCorner/iStock/Getty Images Plus/Getty Images

Masken gegen großporige Haut

1. Quark-Zitronenmaske

Unter der Wirkung der Zitrone ziehen sich die Poren zusammen. Das Hautbild wirkt ebenmäßiger. Der Topfen versorgt die Haut wiederum mit praller Feuchtigkeit, ohne einen öligen Glanz zu hinterlassen.

Zubereitung:

Einen Teelöffel Zitronensaft und zwei Esslöffel Topfen vermengen. Die gut verrührte Masse auf das Gesicht auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen.

2. Heilerde-Gesichtsmaske

Heilerde beruhigt entzündete Haut, klärt das Hautbild und schützt die Haut effektiv gegen Umwelteinflüsse. Sehr wirksam bei Pickeln und Mischhaut.

Zubereitung:

Zwei Esslöffel Heilerde (in Drogeriemärkten und Apotheken erhältlich) mit Wasser verrühren, bis ein zähflüssiger Brei entsteht. Diesen auf das Gesicht auftragen (Augen- und Mundpartie aussparen). Erst, wenn die Heilerde auf der Haut eingetrocknet ist (circa nach 15 bis 20 Minuten), das Gesicht mit lauwarmem Wasser abspülen.

Feuchtigkeitsmasken

3. Avocado-Maske

Durch die Maske wird die Haut reichhaltig mit Vitamin A und B versorgt. Diese halten die Haut frisch und prall und wappnen sie perfekt gegen das Temperaturgefälle von Heizungsluft und Kälte.

Zubereitung:

Ein Viertel einer Avocado pürieren oder mit einer Gabel zerdrückn und mit ein wenig Honig, einem Esslöffel Topfen und etwas Joghurt vermengen. Die cremige Masse möglichst rasch auf die Haut auftragen (da die Avocado sehr rasch braun wird), problemlos auch um die Augenpartie. Nach Bedarf fünf bis zehn Minuten einwirken lassen, mit feuchtem Tuch abtragen und über Nacht nachwirken lassen oder mit lauwarmem Wasser abspülen.

4. Aloe Vera-Maske

Die Pflanze versorgt die Haut über Stunden mit Feuchtigkeit und ist daher im Winter ideal, um gegen Spröde und Trockenheit vorzubeugen.

Zubereitung:

Kleingeschnittene Gurkenscheiben pürieren, bis eine Paste ensteht und mit Aloe Vera vermengen. Die fertige Masse auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen und 30 Minuten einwirken lassen. Anschließend sanft mit in lauwarmem Wasser getränktem Waschlappen abtragen.

5. Kakao-Maske

Kaum zu glauben, dass das Kakaopulver nicht nur gut schmeckt, sondern auch ein Beauty-Elixier ist.

Zubereitung:

1/3 einer Tasse mit Kakaopulver füllen, mit Honig, drei Esslöffel Schlagsahne und zwei Esslöffel Hafermehl vermengen, bis die Masse streichfähig gerührt ist. Auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen, zehn bis fünfzehn Minuten einwirken lassen und danach sanft mit lauwarmem Wasser abspülen.