H&M Conscious Collection mit Amber Valletta als neues Gesicht

Dass Öko-Mode nicht bieder sein muss, beweisen immer mehr Marken mit ihren nachhaltigen Designs. Der schwedische Moderiese H&M hat nun seine neuen Kollektionen Conscious- und Conscious Exclusive vorgestellt. Mit dabei: Model Amber Valletta.

amberhighres.jpg
Amber Valletta ist das neue Gesicht der Conscious Collections. Foto: H&M

Lange Zeit galt umweltfreundliche Mode als nicht modisch genug und langweilig. Mittlerweile haben sich immer mehr Marken diesem Thema gewidmet und entwerfen nachhaltige Mode für Fashionistas. Auch große Modeketten wie Zara und C&A setzen sich damit auseinander. Die Conscious-Kollektionen von H&M stechen hierbei nicht nur mit dem Material, sondern auch dem Design heraus.

Erfahren Sie mehr über die neue H&M Conscious Collection:

Softes Leder und edle Seide

Die ab 10. April erhältlichen Conscious Collections kommen in diesem Jahr mit zwei Material-Neuheiten auf den Markt: Bio-Leder aus der schwedischen Ledermanufaktur Tärnsjö und Bio-Seide, die in ökologischen Maulbeerbäumen kultiviert wird. Die aktuelle Conscious Exklusive-Kollektion wurde von Flamenco und Bohème inspiriert und ist ein Shopping-Highlight für Freunde von dramatischen Details.  Als neues Testimonial konnte US-Schauspielerin und Model Amber Valletta gewonnen werden, welche in den letzten Jahren für Marc O’Polo vor der Kamera stand und Vanessa Paradis als H&M-Gesicht ablöst.

Extra-Tipp: Wer sein Lieblingsteil nicht mehr im H&M Store ergattert, sollte einen Blick auf yoox.com werfen. Die Shoppingplattform bietet im Zuge seiner ökologisch verantwortungsvollen Initiative, Master & Muse, ausgewählte Stücke dieser Kollektion an.

Hier gibt's die besten Second Hand - Onlineshops für Designermode.

Mehr zum Thema: