Schminkfehler: 3 Gründe, warum Ihr Rouge nie natürlich aussieht

Wer sein Rouge richtig aufträgt, kann ein müdes und fahles Äußeres innerhalb weniger Sekunden in einen strahlenden Teint verwandeln. Bei Ihnen scheint es nie so richtig zu klappen? Das könnte an diesen drei Gründen liegen.

Rouge
Rouge auftragen: Diese 3 Fehler sollten sollten Sie nicht machen Foto: Thinkstock

Neben Mascara und Foundation gehört das Rouge zu den beliebtesten Make-up-Produkten. Doch gerade hier kann beim Auftragen einiges schief gehen. Ihr Rouge sieht irgendwie immer fleckig aus oder verschwindet im Laufe des Tages einfach? Vielleicht machen Sie diese 3 Dinge falsch:

1. Texturen nicht richtig kombinieren

Ob pudrig oder flüssig – mittlerweile gibt es unzählige verschiedene Produkte auf dem Markt. Die Textur bleibt dabei immer Geschmackssache. Auf Folgendes sollte man jedoch immer achten: Bevor Puderrouge auf das mit einer flüssigen Foundation vorbereitete Gesicht aufgetragen werden kann, muss auf dieses zuerst eine dünne Schicht Transparentpuder auftragen. Sonst riskiert man einen fleckigen und nicht lang anhaltenden Look. Cremerouge wird also direkt auf eine Foundation aufgetupft.

2. Die falsche Menge

Statt wie nach einem Spaziergang an der frischen Luft, sieht das Gesicht plötzlich puppenhaft aus? Rouge kann schnell zum Desaster werden, wenn man sich mit der Menge verschätzt. Bei Puderrouge sollte man deshalb den Pinsel immer am Handrücken abklopfen, bevor man mit dem Auftragen beginnt. Cremiges Rouge kann ein wenig kniffliger sein. Hier lieber zuerst eine kleine Menge auftupfen und erst bei Bedarf noch eine zweite Schicht nachlegen.

Rouge
Hochwertige Pinsel machen einen großen Unterschied Foto: Thinkstock

3. Kein passendes Tool

Auch das richtige "Werkzeug" macht einen großen Unterschied. Sie verwenden am liebsten Puderrouge? Dann investieren Sie in einen passenden und vor allem hochwertigen Pinsel. Wer hingegen nur die cremigen und flüssigen Varianten zu Hause hat, erzielt mit den Finger die besten Ergebnisse, da sich diese Texturen dank der Körperwärme so besser auftragen lassen.

Schon gelesen?

An- oder Abturner? Welches Make-up Männer an uns attraktiv finden

Mehr zum Thema: