Für Fitness-Fans: 4 motivierende Sportfilme

Wenn Sie Ihren Vorsatz, sportlich aktiver zu sein, noch nicht umgesetzt haben, werden diese inspirierenden Filme, in denen es um Sport, Willenskraft und Disziplin geht, Ihre Motivation steigern.

Millon-Dollar-Baby-Film.jpg
Frankie (Clint Eastwood) verhilft Maggie (Hilary Swank) im Film "Million Dollar Baby" als Profiboxerin durchzustarten Foto: mptv/picturedesk.com

Sport ist gesund und hilft, einen vitaleren Lebensstil an den Tag zu legen. Jedoch täglich ins Fitnessstudio oder nach einem langen Arbeitstag noch eine Runde Joggen zu gehen, kostet manchmal viel Überwindung. Der innere Schweinehund lässt grüßen! Folgende Sportfilme geben Ihnen den nötigen Push, um Ihr nächstes Workout anzugehen und animieren Sie zu neuen Leistungen.

1. Rocky

Die Rocky-Reihe hat Kultstatus und zählt zu den bekanntesten Sportfilmen der Hollywood-Geschichte. Im ersten Teil trifft Amateur-Boxer Rocky Balboa (Sylvester Stallone) im Ring auf den Schwergewichts-Boxweltmeister Apollo Creed (Carl Weathers). Rocky stammt aus ärmlichen Verhältnissen und nutzt die Chance, um den amtierenden Weltmeister in die Bredouille zu bringen. Mit diesem Film packt Sie der Ehrgeiz, mindestens genauso willensstark zu trainieren.

2. Spiel auf Sieg

Der Basketball-Trainer Don Haskins (Josh Lucas) setzt alles daran, um in El Paso eine College-Mannschaft - die Texas Western Miners - zum Sieg zu führen. Dafür sucht er die besten Spieler zusammen, wobei das Team hauptsächlich aus dunkelhäutigen Studenten besteht. Schnell spürt Don Haskins, wie verbreitet der Rassismus besonders an den Spitzenpositionen der Universität ist. Doch er lässt sich davon nicht beeinflussen, ignoriert den Hass und die Vorurteile und motiviert seine Mannschaft, ihr Bestes zu geben. Teamgeist, Motivation und Ehrgeiz regt dieser Film besonders an.

3. Million Dollar Baby

Maggie (Hilary Swank) will um jeden Preis boxen und wendet sich an Trainer Frankie Dunn (Clint Eastwood). Zunächst lehnt dieser ab, da er grundsätzlich keine Frauen trainieren möchte, lässt sich aber eines Besseren belehren. Maggie überzeugt ihn durch ihren Willensgeist. Gemeinsam kämpft sich das Duo durch die Boxer-Szene und baut eine Vater-Tochter-ähnliche Beziehung auf. Ein Film mit berührendem Tiefgang.

4. Billy Elliot – I Will Dance

Heutzutage lösen Männer, die gerne tanzen, in der Regel keine Verwunderung mehr aus. Doch es ist gar nicht allzu lange her, da galt die Sportart bei Männern als verpönt. In "Billy Elliot – I Will Dance" beweist der 12-jährige Billy (Jamie Bell), dass auch Ballett seine Daseinsberechtigung unter den Herren der Schöpfung hat. Er tauscht die Boxhandschuhe gegen Ballettschuhe und widmet sich seiner Leidenschaft. Ganz zum Leidwesen seines Vaters, der tanzende Burschen für verweichlicht hält. Der junge Billy findet schließlich in der Balletttrainerin Mrs. Wilkinson (Julie Walters) seine Förderin. Der sozialkritische Film zeigt Billys entschlossenen Werdegang und die Konflikte zur Zeit des Bergarbeiterstreiks in Großbritannien in den 1980er-Jahren.