iKettle: Für Männer gibt's jetzt nur noch heiße Ware!

Wir haben uns ein besonders "heißes Teil" angesehen - den iKettle. Dieser Wasserkocher verständigt sich via Smartphone mit euch: Er fragt, wann ihr heißes Wasser wollt, und vor allem - wann es fertig ist!

Der Wasserkocher iKettle gibt Bescheid, wenn das Wasser heiß ist - Cover
Der Wasserkocher iKettle gibt Bescheid, wenn das Wasser heiß ist Foto: iKettle

Wer kennt die Situation nicht: Das Wasser für den Tee ist in der Küche aufgesetzt, die paar Minuten Wartezeit werden am PC im Nebenzimmer verbracht und schon ist das Teewasser völlig vergessen. Dann muss die Prozedur wiederholt oder gänzlich auf den Tee verzichtet werden. Niemals wieder! Der iKettle soll diese Misere ein für alle Mal aus der Welt schaffen.

Der Wasserkocher iKettle lässt sich per Smartphone bedienen
Der Wasserkocher iKettle lässt sich per Smartphone bedienen Foto: iKettle

Der intelligente Wasserkocher

Ausgestattet mit einer Weckfunktion meldet sich der iKettle über das Smartphone morgens gleich beim Aufwachen mit einem unwiderstehlichen "Guten Morgen! Möchtest du, dass ich Wasser aufkoche?" und gibt Bescheid, sobald das Wasser für den morgendlichen Kaffee oder Tee bereit ist. Der iKettle bietet auch die Möglichkeit, das Wasser weiterhin zu wärmen, falls man noch nicht bereit sein sollte. Ebenso erinnert der iKettle daran, Wasser nachzufüllen und kennt die passenden Brühtemperaturen für alle Teesorten.

Tee-Trinker können sich freuen

Für echte Tee-Liebhaber ist der intelligente Wasserkocher für 125 Euro zu haben. Gesehen bei www.firebox.com.

Mehr zum Thema: