Mais-Fritters mit Melonenkugeln und Parmaschinken

Einfaches Gericht für heiße Tage: Im Sommer hat man oft Lust auf etwas Leichtes. Die perfekte Kombi ist deswegen Melone mit herzhaftem Prosciutto, dazu Mais-Fritters und etwas Vogerlsalat. Einfach gut!

Mike Süsser Rezepte Mais Fritters Melone - Cover
Perfekt für den Sommer: Mais-Fritters Foto: Frank Weymann

Mais-Fritters:

70 g Mehl, gesiebt

½ TL gemahlener Kreuzkümmel

1 kl. Stück Chilischote, entkernt, fein gehackt • Meersalz

1 Ei

50 ml Mineralwasser

1 Spritzer Limettensaft

1 Dose Mais (ca. 200 g), abgetropft

1 Frühlingszwiebel, weißer und hellgrüner Teil, in feine Ringe

1 EL fein gewürfelte rote Paprikaschote

100 – 150 ml Pflanzenöl

Melonenkugeln in Parma:

½ Honigmelone

4 EL Honig

4 EL Olivenöl

2 EL weißer Balsamico-Essig

Meersalz und Pfeffer

12 dünne Scheiben Parmaschinken

Zum Garnieren:

Vogerlsalat

frische Minze

1 EL Granatapfelkerne, ersatzweise Pinienkerne

150 g Sauerrahm

So werden die Mais-Fritters gemacht:

Das Mehl mit Kreuzkümmel, Chili und Salz verrühren. Das Ei trennen, das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit Mineralwasser und Limettensaft verquirlen, langsam zur Mehlmischung geben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Den Eischnee unterheben. Mais, Frühlingszwiebelringe und Paprikawürfel unter den Teig mischen.

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Maismasse mit einem Esslöffel in kleinen Portionen in die Pfanne geben und von jeder Seite zwei – drei Minuten goldbraun ausbacken.

Vor dem Servieren auf Küchenpapier abtropfen lassen, damit das überschüs­sige Fett nicht zur Belastung wird. Die Mais-Fritters zum Warmhalten in das Backrohr bei 50 Grad geben. ­

Danach mit der Melone und dem Schinken weitermachen.

Melonenkugeln in Parmaschinken:

Die Honigmelone entkernen und aus dem Fruchtfleisch mit einem Kugelausstecher Kugeln ausstechen. Den Honig mit Olivenöl, Balsamico sowie Salz & Pfeffer zu einer Mari­nade verrühren und die Kugeln darin einige ­Minuten einlegen. Dann die Melonenkugeln in die Parmaschinkenscheiben wickeln.

So richte ich an:

Die Fritters und die Melonenkugeln auf dem Teller verteilen, mit etwas Vogerlsalat, frischer Minze und den Granatapfelkernen dekorieren. Den Sauerrahm zum Garnieren in kleinen Klecksen auf die Fritters verteilen.

Schwierigkeit: 1

Dauer: 30 Minuten

Portionen: 2 - 6

Buch-Tipp:

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Süsser, was kochen wir heute?", ­erschienen im At Verlag um 25,60 Euro.

Mehr zum Thema: