Die Badesaison 2014 startet: Wiener Sommerbäder eröffnen am 2. Mai

Haben Sie schon den passenden Bikini für die Badesaison 2014? Wenn nicht, dann sollten Sie so bald wie möglich einen besorgen, denn seit 2. Mai haben die Wiener städtischen Freibäder wieder offen. Der Badespaß dauert bis zum 14. September.

Freibäder
Die Wiener Sommerbäder haben vom 2. Mai bis 14. September geöffnet. Foto: thinkstockphotos.com

Mangels Badewetter wurde der Saisonstart heuer zwar leider nicht vorgeschoben, dafür ist es jetzt endlich soweit. Am 2. Mai eröffnen insgesamt 17 Sommerbäder und 10 Familienbäder. Und wer es wirklich kaum erwarten kann ins kühle Nass zu springen, der kann im Stadionbad im Wiener Prater schon am 1. Mai Schwimmen gehen, denn das nimmt seinen Betrieb bereits Donnerstag auf.

Tolles Angebot

Wassergymnastik im Schafbergbad
Wassergymnastik im Schafbergbad Foto: Pressefoto Votava / PID

Wer im Schwimmbad nicht nur Relaxen will, sondern auch Sport betreiben möchte, für den gibt es auch diesen Sommer jede Menge Angebote. Ein umfangreiches Animationsprogramm sorgt für Spaß und Action bei allen Altersgruppen. So wird unter dem Titel "Bäder-Sommerzauber" ein Animationsteam im Laaerbergbad, Simmering, Döbling, Strandbad Alte Donau, Höpflerbad (jeweils ab 1. Juli) und Strandbad Gänsehäufel (bereits ab 10. Juni) die Badegäste unterhalten.

Schafbergbad
Die längste Wasserrutsche Wiens befindet sich im Schafbergbad. Foto: PID/W. Tadros
Vom 28. Juni bis 2. August wird die "Sun & Fun"- Bäderanimation im Kongressbad für Stimmung sorgen. Im Ottakringerbad, Schafbergbad und im Höpflerbad kann man vom 21. Juni bis 24. August täglich an jeweils 3 Wassergymnastikeinheiten um 11.30 Uhr, 14 Uhr und um 15.15 Uhr teilnehmen.

Beachvolleyball im Schafbergbad
Beachvolleyball im Schafbergbad Foto: Pressefoto Votava / PID
Ein gesondertes Beachvolleyballprogramm wird in den Sommerferien in den Sommerbädern Hietzing, Kongreßbad, Schafbergbad, Krapfenwaldlbad, Döbling und Höpflerbad angeboten. Von Montag bis Freitag findet in der Zeit von 15 bis 18 Uhr (abwechselnd 9 Termine pro Woche) ein Training mit ausgebildeten Trainern statt.

In zahlreichen Familienbädern wird an abwechselnden Tagen ein Kinderclub angeboten. Spielend Englisch lernen können Kids jeden Donnerstag in den Schulferien in den Familienbädern Herderpark, Reinlgasse und Strebersdorf. Informationen über weitere Veranstaltungen der Wiener Bäder finden Sie hier.

Gratis WLAN

Darüber hinaus kann man sich auf Fußballplätzen, Wasserrutschen und Kinderspielplätzen austoben. Smartphone- und Tablet-User werden sich freuen: In vielen Sommerbädern werden heuer gratis WLAN-Bereiche in Betrieb genommen.

Donaustädter Bad
Voller Wasserspaß im neu gestalteten Donaustädter Bad. Foto: Pressefoto Votava / PID

Neue Tarife

In den städtischen Bädern steigen die Eintrittspreise um rund 10 Prozent. Allerdings werden diverse Vergünstigungen angeboten. Vor allem Vielschwimmer können sparen: Während eine reguläre Tageskarte 5,50 Euro kostet, zahlt man pro Monat 22 Euro.

Öffnungszeiten

Die Saison startet am 2. Mai und endet am 14. September 2014.

  • 2. bis 15. Mai: Montag bis Sonntag von 10 bis 19 Uhr
  • 16. Mai bis 31. August: Montag bis Sonntag und Feiertag von 10 bis 20 Uhr
  • 1. bis 14. September: Montag bis Sonntag von 10 bis 19 Uhr

Badeschluss: eine halbe Stunde vor Betriebsschluss. Bei Schlechtwetter ist eine vorzeitige Sperre des Bades ab 15 Uhr möglich.

Eintrittspreise

  • Kinder von Jahrgang 2000 bis 2014: unentgeltlich
  • Erwachsene Begleitpersonen: 3 Euro
  • Begleitpersonen für Horte, Kindergärten, Therapiegruppen: unentgeltlich

Familienbäder nach Bezirken

www.wienerbaeder.at

Mehr zum Thema: