Diese Tricks verbessern Ihren Handy-Empfang!

Ein dringender Anruf steht bevor, doch Ihr Netzsignal ist gleich Null? Dieses frustrierende Problem kann mit einfachen Tricks wieder behoben werden. Hier unser Guide für besseren Empfang.

tricks-handy-empfang.jpg
Kein Netz? Kein Problem! Foto: master1305/iStock/Thinkstock

Was ist ein Handy ohne Netz? Im Prinzip wertlos, schließlich wurde es dazu konzipiert, immer in Kontakt mit anderen sein zu können, egal wo man ist. Dass das nicht immer der Fall ist, weiß jeder. Diese einfachen Tricks holen Sie jedoch aus dem Signalloch!

Wie stark ist der Empfang?

Der Signal-Balken auf der Menüleiste gibt nur eine ungefähre Idee über den Empfang, ist jedoch nicht akkurat. Um die richtige Stärke herauszufinden, können iPhone-User den Code *3001#12345#* wählen. Das Handy macht somit einen versteckten Feldtest und zeigt den tatsächlichen Wert in Decibel-Milliwatt (dBm) an der oberen linken Leiste an. Android-Nutzer gehen auf „Signalstärke“, um den Wert zu lesen. Je höher der Wert ist, umso besser das Signal. Ideal ist eine Nummer über -100dBm. Mit diesem Trick können Sie sehen, wo in Haus, Büro und Co. die besten Plätze zum Telefonieren sind.

Öffnen Sie ein Fenster

Die Wände und Dämmungen können Signale, die von Handymasten ausgesendet werden, gehemmt sein. In diesem Fall hilft es, ein Fenster zu öffnen.

App hilft, nächsten Mast zu finden

Es gibt unzählige Apps, die Ihnen helfen, den nächsten Handymast zu finden. Je näher Sie einem sind, umso besser Ihr Empfang. Eine der bekanntesten Apps dafür ist „Open Signal“, die alle Masten in Ihrer Umgebung identifiziert und Ihnen zeigt, mit welchem Sie verbunden sind. Somit können Sie sicherstellen, dass Ihr Handy in die richtige Richtung beim Telefonieren zeigt.

Handy in die Höhe

Das Handy benötigt eine unbehinderte Linie zum Signalträger. Je höher Sie sich befinden und je weniger Objekte „im Weg sind“, umso besser der Empfang. Gehen Sie daher am besten in den höchsten Stock, in die Nähe der Wände ans offene Fester, das am nächsten zum Ihrem Mast ist, um ununterbrochen telefonieren zu können.

W-LAN-Anruf

Die meisten Smartphones erlauben mittlerweile W-LAN-Anrufe. Beispielsweise können Sie nun über Facebook und Whatsapp telefonieren, auch wenn Ihr Handy schlechten Empfang hat.

Falscher Handgriff

Viele Menschen halten das Handy falsch in der Hand und blockieren das Signal. Finden Sie heraus, wie Sie das Gerät am besten halten, um eine gelungene Verbindung zu gewährleisten. Häufig helfen aber auch Kopfhörer.

Netzbetreiber wechseln

Wenn nichts hilft, sollten Sie auf einen anderen Netzbetreiber wechseln, der in Ihrem Wohnort eine bessere Verbindung anbietet. Auch hier hilft „Open Signal“ und zeigt Ihnen Ihre Möglichkeiten.

Mehr zum Thema: