6 heiße Frisurentrends, die Sie 2020 erwarten

2020 freuen wir uns über lässige Hairstyles: Der perfekte Look ist out. Messy Hair und Natürlichkeit stehen im Vordergrund. Mit nur wenigen Handgriffen sitzen die Trendfrisuren ohne viel Aufwand. Die coolsten Trends.

Trendfrisuren2020.jpg
Bei den Trendfrisuren 2020 braucht man wenige Handgriffe  Foto: Claire Guillon/Camera Press/picturedesk.com

Sie sind kein Fan von aufwändigen Hairstyles, wollen aber in puncto Frisur immer ganz vorne mit dabei sein? Dann werden Sie von den Frisuren-Trends für 2020 begeistert sein: schlicht, schön und extrem leicht nachzumachen.

1. Flechtfrisuren

20190909_PD16745.HR.jpg
Foto: Claire Guillon/Camera Press/picturedesk.com
Braids überall: Moderne Looks zeigen, dass geflochtene Frisuren längst nicht mehr brav wirken. Im kommenden Jahr ist die Kombination aus verschiedenen Flechttechniken wie dem Fischgrätenzopf oder eingedrehten Strähnen besonders beliebt. Ein Trend von 2019, der auch 2020 von den Köpfen nicht wegzudenken ist: Boxer Braids und Cornrows.

2. Statement-Accessoires

20191001_PD24084.HR.jpg
Foto: Claire Guillon/Camera Press/picturedesk.com
Im Sommer und Herbst hat es sich bereits abgezeichnet: Haar-Accessoires zählen zum absoluten Lieblingstrend. Haarreifen, - schleifen und Scrunchies verschönerten jeden Fashionista-Kopf. Beim Trend ist kein Ende in Sicht. Im Gegenteil: 2020 wird definitiv das Jahr der großen Haarspangen: am Pony, an der Seite, oder am Pferdeschwanz. Auch andere Accessoires wie Metal-Pieces jeder Art, Ringe, die Zöpfe umschließen, und Haarbänder haben ihren großen Auftritt. Die Statement-Accessoires werten jede Frisur im Handumdrehen auf. 

3. Gelfrisuren

20161001_PD15184.HR.jpg
Foto: CAMERA PRESS/Camera Press/picturedesk.com
In Zeiten von luftigen und Undone Looks denkt kaum einer an Haargel. Doch als Kontrast erleben gegelte Haare im neuen Jahr ein Comeback. Nicht nur der klassische Wet Look mit nach hinten gekämmten Haaren ist wieder angesagt, sondern auch gegelte Ponys, die in Retro-Wellen und anderen interessanten Formen daherkommen. 

4. Glatter Pferdeschwanz

20151001_PD19727.HR.jpg
Foto: CAMERA PRESS/Camera Press/picturedesk.com
Nach dem tiefen Dutt in den letzten Jahren folgt der tief gebundene Zopf. Im Gegensatz zum Messy Bun liegt der Pferdeschwanz jedoch glatt und fest im Nacken. Fixiert wird er mit Glanzspray oder Haargel. Tipp für diesen Look: Der Haargummi sollte nicht zu sehen sein. Stattdessen können Sie Ihre eigenen Haare um den Zopf wickeln.

5. Wilde Mähne

20190930_PD21796.HR.jpg
Foto: Anthea Simms/Camera Press/picturedesk.com
Statt den perfekten Look zu kreieren und Stunden mit dem Glätten unserer Haare zu vergeuden, geht der Trend 2020 nun zurück zur natürlichen Haarstruktur. Naturwellen und -locken können undone und unordentlich in Szene gesetzt werden. Wenn Sie lieber die etwas gezähmtere Variante wählen, unterstreichen Sie die natürliche, wilde Form Ihres Haares und bringen Sie es beispielsweise mithilfe von Haargel in Form oder heben einzelne Strähnen hervor. 

6. Alles Bob

20190927_PD21920.HR.jpg
Foto: Anthea Simms/Camera Press/picturedesk.com
Von Bob bis Tob: Auch das neue Jahr verspricht alte, neue und frische Varianten des Bobs. Besonders beliebt: der kurze Blunt Boboder oder der Petit Bob. Diese Haarlänge lässt sich super in Form geföhnt - oder mit dem Glätteisen bearbeitet - sowie etwas wilder als Tob tragen.