Tori Amos: Neues Album "Unrepentant Geraldines" mit bekanntem Sound

Seit 20 Jahren begeistert Tori Amos mit ihrer facettenreichen Stimme und ihrem stimmungsvollen Klavier-Spiel. Jetzt veröffentlicht Amos ihr 14. Studioalbum: Mit "Unrepentant Gerlaldines" kehrt Amos zum Piano und Singer-Songwirter-Pop zurück.

Tori Amos
Tori Amos verzaubert seit über 20 Jahren mit ihrer Musik. Foto: Amarpaul Kalirai / Mercury Classics

Ab 12. Mai 2014 ist laut Plattenfirma "Mercury Classics" Tori Amos' 14. Studioalbum "Unrepentant Gerlaldines" in den Läden. Am 9. Mai wird die Sängerin ihre neuesn Songs erstmals der internationalen Presse live präsentieren. Auf dem Longplayer, den Amos zwei Jahre nach ihrer letzten Platte "God Lust" herausgibt, kehrt die US-Amerikanerin vom Klassik-inspirierten Sound ihres letzten Werkes zum Singer-Songwriter-Pop zurück - und damit zu sehr persönlichen Songs.

Inspiriert von der Kunst

Tori Amos
"Unrepentant Geraldines" erscheint am 12 Mai 2014. Foto: Amarpaul Kalirai / Mercury Classics

Inspirieren ließ sich die Musikerin, die selbst lebenslange Kunst-Liebhaberin ist, von der bildenden Kunst und entlehnte den Titel ihres neuen Albums einer Radierung des irischen Malers Daniel Maclise, die eine büßende Frau namens Geraldine zeigt. Zu dem Song "16 Shades of Blue" gab Tori Amos das Gemälde "Die schwarze Mohnuhr" des Malers Paul Cézanne den Anstoß. "Ich musste tatsächlich erst 50 werden, um ihn zu verstehen", so Amos gegenüber der "Bunte" über den Post-Impressionisten. "Cézanne versuchte nicht, ein Abbild dessen zu malen, was er sah, sondern das, was er fühlte, was das Objekt ihm mitzuteilen schien." So handhabt es Tori Amos auch bei ihrem gefühlvollen Song-Writing.

Altern mit Würde

Neben der Kunst ist das neue Album auch eine Reflektion des Alterns und der altersbedingten Schubladisierung. Sie selsbt steht mit 50 über jeglicher Kategorisierung, folgt ihren eigenen Visionen. Tori: "Für 'Y Kant Tori Read' hatte ich mich künstlerisch verbogen. Das war nicht ich. Ich wusste, ich würde mich nie wieder von meinem Weg abbringen lassen, nur noch meinem Herzen folgen."

Und genau das hat die Singer-Songwriterin mit "Unrepentant Gerlaldines" geschafft. Nach erfolgreichen Ausflügen in Richtung Klassik, Musical und Kammermusik, kehrt Tori Amos mit "Unrepentant Gerlaldines" einmal mehr zu atmosphärischen Piano-Pop sowie persönlichen, tiefschürfenden Texten zurück und präsentiert sich damit auf dem Höhepunkt ihres Schaffens.

Österreich-Termin

Im Sommer 2014 kommt die Sängerin im Rahmen ihrer Tour nach Österreich. Am 6. und 7. Juni gastiert Tori Amos im Konzerthaus Wien und im Brucknerhaus Linz Station.

Tori Amos am 6.6.2014 in Wien (Konzerthaus), Tickets via www.psimusic.com und www.konzerthaus.at. 7.6.2014 in Linz (Brucknerhaus), Tickets via www.posthof.at und brucknerhaus.at.

Offizial Website: toriamis.com

Reinhören: "Unrepentant Geraldines" auf Soundcloud.

Mehr zum Thema: