Diesen Spiegeltrick sollte jede Frau kennen!

Wenn Sie gerne reisen oder shoppen, sollten Sie unbedingt diesen einfachen Spiegeltrick kennen, denn immer wieder fungierte ein scheinbar konventioneller Spiegel als Spanner-Fenster in unterschiedlichen Ländern.

Spiegel.jpg
Der einfache Fingernagel-Trick Foto: energyy/iStock/ Thinkstock

Ein herkömmlicher Spiegel ist rein durch das Betrachten von einer Einweg- oder Spionscheibe nicht zu unterscheiden. Eine US-amerikanische Polizistin klärt Frauen daher mit einem einfachen Trick auf, wie sie sie innerhalb von wenigen Sekunden identifizieren können. 

Spannerscheibe keine Seltenheit

Wenn Sie sich also in einer Toilette, einem Badezimmer, Hotelzimmer oder in einer Umkleide befinden, seien Sie gefeit vor versteckten Spannern, die Sie beobachten. Nicht selten wurden beispielsweise in den USA diese Scheiben in Umkleidekabinen installiert. 

Fingernagel berührt sich!

Und so geht der Test! Legen Sie den Finger auf das Glas. Wenn sich ein Spalt zwischen Fingernagel und dem Abbild Ihres Fingernagels befindet, so handelt es sich um einen herkömmlichen Spiegel. Wenn Ihr Fingernagel das Spiegelbild jedoch direkt berührt, stehen Sie gerade vor einer Einwegscheibe! Jetzt heißt es alarmieren und raus!

Mehr zum Thema: