Prinz Harry: "Ich will meinen Bruder leiden sehen"

Britischer Humor oder schiere Schadenfreude? Herzogin Kate und ihr Mann Prinz William erwarten ihr zweites royales Baby. Wie Williams Bruder Harry auf die frohe Botschaft reagiert, überrascht uns allerdings sehr.

Prinz Harry, Prinz William, Herzogin Kate
Harry liebt es, seinen Bruder zu necken. Foto: Getty Images

Die ganze Welt jubelt, weil Prinz William und seine Ehefrau Kate (beide 32) ein zweites Kind erwarten. Und auch Prinz Harry freut sich natürlich darüber, wieder Onkel zu werden. Wie der Brite seine Freude zum Ausdruck bringt, ist allerdings, ähm, typisch Harry!

William soll leiden!

"Ich kann es kaum erwarten, meinen Bruder noch mehr leiden zu sehen", so der 29-Jährige neckisch bei einer Benefiz-Sportveranstaltung über die Tatsache, dass Will wieder Papa wird. Nachdem Harry nun schon Onkel eines Buben ist, würde er sich über eine Nichte ganz besonders freuen. "Ein Mädchen wäre schön. Ich würde es lieben, zu beobachten, wie William damit umgehen würde", verriet der freche Rotschopf.

Prinz Harry, Prinz William, Herzogin Kate
Trio Infernale: Die britsichen Royals teilen den gleichen Humor. Foto: Getty Images

Dann zeigte sich Prinz Harry aber doch noch von seiner ernsten Seite und meinte über Catherines Gesundheitszustand, die sich derzeit wegen starker Schwangerschaftsübelkeit in ärztlicher Behandlung befindet: "Kate fühlt sich ziemlich mies, aber sie tut ihr Bestes." Seiner Schwägerin und William wünscht Harry für die nächsten Monate alles Gute: "Hoffentlich können die beiden mit Ruhe und Frieden durch den Prozess gehen." Das hoffen wir natürlich auch.

Jetzt spricht Will: So geht es der schwangeren Kate

Mehr zum Thema: