Königin Letizia blamiert sich in Paris: Lauter Pannen bei Staatsbesuch

Da muss aber jemand noch viel üben, bis er in seine Rolle als Königin hineinwächst! Bei ihrem Besuch im französischen Elysée-Palast sind der frischgekrönten Letizia von Spanien gleich mehrere Missgeschicke passiert, die sich für eine Frau in ihrer Position wirklich nicht gehören.

Letizia von Spanien
Letizia von Spanien von Königinnen-Job überfordert? Foto: Getty Images

Auwaja! Bei ihrem Staatsbesuch in Frankreich strahlte Königin Letizia von Spanien zwar an der Seite ihres Mannes Felipe und Frankreichs Präsidenten François Hollande. Doch in Wahrheit dürfte der Auftritt in Paris für die 41-Jährige der blanke Horror gewesen sein. Der spanischen Webseite www.monarquiaconfidencial.com zufolge trat Letizia bei ihrem Antrittsbesuch im Elysée-Palast nämlich von einem Fettnäpfchen ins nächste.

Zig Fauxpas

Schon bei ihrer Ankunft blamierte sich die Königin, als sie sich bei ihrem Mann festkrallen musste, um die kurze Strecke von der Limousine zum Eingang des Elysée-Palastes auf ihren hohen Absätzen unbeschadet zurückzulegen. Dann der nächste Grund, sich zu schämen: Letizia spricht kein Wort französisch und konnte daher dem Gespräch ihres Gatten mit dem Präsidenten nicht folgen. Ein No-go. Immerhin sind Spanien und Frankreich nicht nur Nachbarländer sondern auch Handelspartner. Ein Sprachkurs wäre als durchaus angebracht!

Letizia von Spanien
Peinlich: Königin Letizia hatte keine Ahnung, wo sie sich neben François Hollande und Ehemann Felipe positionieren soll. Foto: Getty Images

Dann gleich die nächste Blamage: Beim offiziellen Foto wusste Letizia eindeutig nicht, wo sie sich positionieren sollte – ein eindeutiger Fauxpas für eine Königin!

Zeit für das Etiketten-Einmaleins!

Dessen nicht genug! Beim Lunch nach dem offiziellen Empfang passierten Letizia zwei weitere Malheurs: Zuerst legte sie ihre Handtasche am Tisch ab, anstatt sie einem Assistenten zu reichen. Ein Tabu in Adelskreisen! Dann gleich der nächste Genierer: Nach dem Anstoßen soll Felipes Frau ihr Glas gleich abgestellt haben, ohne auch nur anzudeuten, einen Schluck zu nehmen. Doh auch wenn Letizia bekanntermaßen keinen Alkohol trinkt, diese Geste der Höflichkeit wäre einem so wichtigem Termin durchaus angemessen gewesen!

Letizia von Spanien, Felipe VI, Manuel Valls, Anne Gravoin
Letizia, König Felipe VI von Spanien und der französische Premierminister Manuel Valls sowie seine Frau Anne Gravoin. Foto: Getty Images

Und als wären der armen Letizia nicht schon genug Missgeschicke passiert wären, wird obendrein auch noch ihr Outfit kritisiert. Maria Fidalgo Casares – die Verfasserin des spanischen Artikels –  bemängelt, Letizias Oberteil habe an der Brust gespannt, ihre Frisur sei zu unordentlich gewesen, außerdem hätte sie sich eine Strumpfhose anziehen sollen. Kopf hoch, Letizia, aller Anfang ist schwer. Das wirst du alles schon noch lernen.

Felipe und Letizia: So schön war die Angelobung des neuen Königspaares

Mehr zum Thema: