Alternativen zu Kaffee: Diese 6 Lebensmittel machen munter

Ohne Kaffee kommen viele von uns in der Früh gar nicht mehr in die Gänge. Doch es gibt auch andere, gesündere, Alternativen die uns wach in den Tag starten lassen.

Kaffee
Nicht nur Kaffee kann uns am Morgen wach machen Foto: efetova/iStock/Thinkstock

Kaffee ist aus den meisten Haushalten und auch aus den Büros gar nicht mehr wegzudenken. Wer seinen Kaffee-Konsum einschränken möchte, kann zu anderen gesünderen Wachmachern greifen. 

Weizengras

Weizengras ist das junge Gras der Weizenpflanze. Das darin enthaltene Vitamin A, E und Vitamin B12 sowie die Antioxidantien machen uns munter. Am besten nimmt man es in Form eines Saftes zu sich. Nicht mehr als ein großer Schluck auf leeren Magen sollte es sein, denn bei größeren Mengen kann es zu Übelkeit kommen. 

Matcha-Tee

Das grüne Getränk aus Japan erlebt gerade einen weltweiten Boom. Matcha-Latte, Matcha-Cookies, Matcha-Eis und Matcha-Tees sind mittlerweile in vielen Lokalen erhältlich. Das grüne Pulver ist aber nicht nur gesund, sondern macht auch munter und fit. Matcha-Tee bekommen Sie in der Apotheke oder in Drogeriemärkten.

Heiße Zitrone

Heißes Wasser und frisch gepresster Zitronensaft am Morgen kurbeln nicht nur unsere Verdauung an, sondern verpassen uns durch das Vitamin C auch noch einen Energie-Schub.

Apfelessig

Zugegeben, Apfelessig in der Früh zu trinken, ist nicht jedermanns Sache. Aber wer sich überwindet, wird mit viel Energie belohnt. Wenn Sie zu den Mutigen gehören, mixen Sie drei Esslöffel naturtrüben Apfelessig mit etwas Honig in einem Glas Wasser. 

Guaraná

Guaraná ist eine stark koffeinhaltige Pflanze aus dem Amazonas und daher in vielen Energy-Drinks enthalten. Das Plus: Guaraná-Tee putscht langfristiger und schonender als Kaffee. Das Pulver, mit dem man entweder Kalt- oder Heißgetränke zubereiten kann, gibt's in der Apotheke oder im Drogeriemarkt.

Wasser

Last but not least: kaltes Wasser! Nach dem Aufstehen ist unser Körper meist dehydriert, ein Glas kaltes Wasser wirkt belebend und fördert die Durchblutung.