Alles was Flügel hat fliiiegt! Jessica Simpson erntet Kritik für Baby-Foto

Als stolze Mami postete Jennifer Simpson ein Foto auf Instagram, das ihre Fans allerdings ziemlich aufgeregt: Jessicas Ehemann steht im Pool und wirft das gemeinsame Baby-Söhnchen in die Luft. Viel zu hoch und gefährlich, wie viele finden!

Jessica Simpson
Kontroverses Foto: Jessica Simpson erntet Shitstorm. Foto: Getty Images, Instagram

Jessica Simpson (34) dürfte sich nicht viel dabei gedacht haben, als sie diesen Schnappschuss von ihrem Mann Eric Johnson (35) und dem gemeinsamen Söhnchen Ace auf Instagram veröffentlichte. Doch das Pool-Foto kommt bei ihren Fans alles andere als gut an.

Verantwortungslos?

Eric steht im Schwimmbecken wirft den kleinen Ace in die Luft, dem die Aktion sichtlich Spaß zu bereiten scheint. Doch viele Fans sind der Meinung, es sei gefährlich, Babys so hoch in die Luft zu schleudern, weswegen es nun kritische Instagram-Kommentare hagelt. Es sei unverantwortlich, ein Baby so hochzuwerfen, heißt es laut zahlreichen Usern. "Davon bekommt man ein Schütteltrauma", meint ein besorgter Follower sogar. Ganz zu schweigen davon, was passiert, wenn Eric seinen Sohn nicht rechtzeitig fangen kann und dieser in das Pool-Wasser fällt!

Kein Grund zur Panik!

Doch nicht alle sind der Meinung, das Hollywood-Paar würde die Gesundheit seines Kindes aufs Spiel setzen. Es gibt nämlich auch User, die Jessica und ihren Ehemann in Schutz nehmen. "Eric ist ein ehmaliger NFL-Spieler, oder? Ich denke, er hat die Sache unter Kontrolle", beschwichtigt ein Fan. "Kommt schon Leute, daran ist absolut nichts auszusetzen!", meint unter anderem ein anderer Instagram-Nutzer. Aber was meint ihr? Findet ihr, der Shitstorm ist berechtigt?

Ist das noch schön? Jessica Simpson im Fitness-Wahn

Umfrage

  • Ist die Kritik an dem Baby-Foto berechtigt?

Mehr zum Thema: