Nach Absage: Jennifer Lopez tritt DOCH bei der WM-Eröffnung auf!

Jennifer Lopez hat ihren Auftritt bei der Eröffnungzeremonie der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien kurzfirstig abgesagt. Doch nun hat es sich die Latina offenbar doch anders überlegt. JLo wird bei dem großen WM-Opening auftreten.

Jennifer Lopez
Jennifer Lopez weiß nicht, was sie will: Zuerst sagte sie WM-Auftritt ab. Jetzt sagt sie wieder zu. Foto: Getty Images

Bei der Eröffnungsfeier der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien sollte Jennifer Lopez mit Sänger Pit Bull und der brasilianischen Sängerin Claudia Leitte den gemeinsamen WM-Song "We are one" live performen. Doch dann sagte die Latino-Beauty den Auftritt nur wenige Tage vor der Eröffnung ab. Und das mit einer sehr fragwürdigen Begründung. Natürlich rätselte die ganze Welt, ob JLos Trennung von Casper Smart der Grund für die überraschende Absage war. Doch heute nahm die Geschichte eine neue Wenung. Wie "Radar Online" berichtet, wird Lopez doch bei er Eröffnungsfeier in Brasilien auftreten. Aber alles der Reihe nach.

JLo hat besseres zu tun

Jennifer Lopez
Auf eine heiße Show à la Lopez müssen wir bei der WM-Eröffnung leider verzichten. Foto: Getty Images
Wegen produktionsbedingten Gründen könne Jennifer Lopez nicht bei der Feier auftreten, so der Fußballweltverband Fifa am Sonntag. Pit Bull und Leitte werden "We are one" ohne Lopez performen. Und das obwohl die Sängerin erst vergangenen Woche verlautbarte, wie sehr sie sich auf das Fußballgroßereignis und ihren Gig in Sao Paolo freue: "Das wird eine großartige Feier um die Einheit der Welt, den Wettbewerb und den Sport zu zelebrieren."

Trennungsschmerz?

Einen Auftritt vor 60.000 Fans und einer Milliarde Fernsehzuschauer so kurzfristig abzusagen, damit leistet sich die 44-Järhige wirklich was, dachten wir uns. Ihre lapidare Begründung wollten wir JLo jedenfalls nicht wirklich abkaufen. Gerade eben hat sich die Latina von ihrem langjährigen Toyboy Casper Smart getrennt. Angeblich, weil dieser sie ausgerechnet mit einem Transvestiten betrogen hat!

Jennifer Lopez, Casper Smart
Aus und vorbei: Zwischen Lopez und Smart ist alles aus. Foto: Getty Images

Es machte ganz den Eindruck, als sei Jennifer die Sache furchtbar peinlich und als traue sie sich jetzt gar nicht unter Menschen.

JLo tritt doch auf

Das Gerede um ihre Person schien JLo aber so unangenehm, dass sie sich nun doch entschied, bei dem WM-Opening mitzumachen. "Die Reaktionen waren so eindeutig, dass sie entschied, dass sie erscheinen muss", so ein Insider gegenüber "Radar Online". Bei Lopez' Rückzieher soll es angeblich um Geld gegenagen sein. Jennifer Lopez soll verlangt haben, dass alle Reise- und Aufenthalts-Kosten für sie und ihre Crew übernommen werden. Das habe man der Sängerin untersagt und sie habe ihre Performance deswegen gecancelt. Uns ist der wahre Grund für die (fas) Absage ehrlichgesagt wurscht. Hauptsache JLo schwingt bei der WM ihre Hüften!

Der Fußball-Countdown läuft: Anpfiff der coolsten WM-Songs.