Welches Filmpaar spiegelt Ihre Beziehung wider?

Wenn die Liebe bloß so wie im Film wäre... Ist sie vermutlich! Wir haben genügend Vorlagen gefunden, um Ihnen Ihre eigene Beziehung vor Augen zu führen. Hier die besten Filmpaare, die unterschiedliche Beziehungen führen.

filmpaar-spiegelt-beziehung.jpg
Wie ist Ihre Beziehung so? Foto: Sam Emerson / Everett Collection / picturedesk.com

Welche spiegelt Ihre eigene wieder?

Romeo & Julia

Zwei junge Verliebte, die sich mit dem Heiraten nicht weniger Zeit lassen könnten. Wenn da bloß nicht ihre intoleranten, zerstrittenen Familien wären... Intensiv, schön, aber leider meistens tragisch. Lieber Finger davon lassen!

Romeo-und-Julia.jpg
Romeo und Julia Foto: C20TH FOX / Mary Evans / picturedesk.com

Mr. & Mrs. Smith

Die Hassliebe! Irgendwie kämpfen sie stets gegeneinander, doch wenn ihre Dyade in Gefahr ist, wehren sie sich mit vereinten Kräften. Dieses Paar braucht den Konflikt, den Nervenkitzel und die feurige Versöhnung.

Mr.-&-Mrs-Smith.jpg
Mr. & Mrs. Smith Foto: NG Collection / Interfoto / picturedesk.com

Edward & Bella

Falls sie reden, dann (geschwollen) über ihre endlose Liebe und wie sie niemand zerstören kann. Alles Gesagte erhält immer einen Hauch Tragik, um sich ja aus der Masse hervorzuheben. Sie wollen nicht sein wie andere, das ist klar. Lustig haben’s die beiden nicht, passen jedoch perfekt zusammen und lassen sich nur noch zu zweit blicken.

Twilight.jpg
Bella & Edward Foto: RTL II / OTS

Christian & Ana

Die „50 Shades“-Beziehung braucht nicht viele Worte: Sie verlangt obligatorisch die sexuelle Abwechslung, die vertraglich abgeklärt sein muss (sicher ist sicher) und hält sich für unglaublich intellektuell. Im Inneren schlummert eine dunkle Vergangenheit – zumindest in einem der beiden.

Brooke & Gary

Im Film „Trennung mit Hindernissen“ zeigen Brooke und Gary, wie schwierig es sein kann, sich zu trennen, denn irgendwie sind die Gefühle füreinander ja noch da, die großen Enttäuschungen aber auch. Und nach der Trennung ist schon wieder ein neuer Funke da... Typisch On-Off!

trennung.jpg
Brooke & Gary Foto: NG Collection / Interfoto / picturedesk.com

Andrew & Margaret

Sie konnten sich am Anfang nicht leiden, haben sich regelrecht gehasst. Doch nach ein paar intimeren Gesprächen sind die Gefühle bei Margaret und Andrew in „Selbst ist die Braut“ auf einmal entfacht – und schon wurden sie zum ewigen, lustigen Traumpaar.

ryan-reynolds.jpg
Andrew & Margaret Foto: Sam Emerson / Everett Collection / picturedesk.com

Jake & Jane

Sie waren verheiratet, er hat sie mit einer Jüngeren betrogen, sie ließen sich scheiden. Nach einiger Zeit ist das Interesse in „Wenn Liebe so einfach wäre“ jedoch wieder da und das (Liebes)spiel geht wieder los. Wer weiß, wie lange...

its-complicated.jpg
Jane & Jake Foto: NG Collection / Interfoto / picturedesk.com

Harry & Erica (& Marin)

Zuerst ist Harry mit der jungen Marin zusammen, lernt dann aber ihre Mutter kennen, die eigentlich viel besser zu ihm passt. Eine komplizierte, schräge Dreiecksbeziehung, die meist nur im Film so gut ausgeht – im wahren Leben eher schwierig ist.

jack-nicholson.jpg
Harry & Erica (& Marin)   Foto: Everett Collection / picturedesk.com