Bond-Girls: Die coolsten Frauen von 007!

James Bond ohne eine Frau – unvorstellbar! Seit dem ersten James Bond-Film "James Bond jagt Dr. No", der im Jahr 1962 erschien, hatte 007 insgesamt 75 Frauen an seiner Seite. Wir stellen Ihnen die bemerkenswertesten Bond-Girls vor.

Ursula Andress
Die berühmte Bikini-Szene aus dem ersten Bond-Film Foto: Everett Collection / picturedesk.com

1. Honey Ryder in "James Bond jagt Dr. No"

Die Schweizerin Ursula Andress verkörperte 1962 im ersten James Bond "James Bond jagt Dr. No" in der Rolle der Honey Ryder das erste Bond-Girl der Geschichte und prägte das Image der Figur. Ihr legendärer Auftritt am Strand, bei dem sie mit einem beige-farbenen Bikini und einem Messer an der Hüfte aus dem Meer steigt, beeindruckte die Zuseher, weshalb die Szene bereits zwei Mal in späteren Bond-Filmen nachgestellt wurde. Der besagte Bikini wurde 2001 übrigens für 35.000 Pfund versteigert. 

Ihr bester Satz: "Suchen Sie Muscheln?"

2. Pussy Galore in "Goldfinger"

Die britische Schauspielerin Honor Blackman - bekannt als Pussy Galore - spielte 1964 das erste "böse" Bond-Girl. Der mehrdeutige Name, der aus zahlreichen Wortspielen mit den Namen der Bond-Girls entstand, sorgte für Aufsehen. Viele Presseleute weigerten sich daher, sie mit dem Vornamen anzusprechen. Pussy Galore gilt übrigens als Pionierin einer ganzen Reihe von emanzipierten Bond-Girls.

Ihr bester Satz: "Ich bin nicht interessiert. Abflug!"

Sean Connery und Honor Blackman
Sean Connery und Honor Blackman in "Goldfinger" Foto: PA / picturedesk.com

3. Lucia Sciarra in "Spectre"

Lucia Sciarra, gespielt von Monica Bellucci, geht als das älteste Bond-Girl in die Filmgeschichte ein. Mit 51 Jahren ist sie sogar älter als James Bond-Darsteller Daniel Craig (47). In "Spectre" spielt sie die erste Gefährtin Bonds, die ein Geheimnis umgibt. Bond trifft Lucia bei der Beerdigung ihres Mannes, den der Geheimagent in der ersten Sequenz des Filmes tötet, und beginnt die Trauer von Sciarra in Frage zu stellen. Es entwickelt sich - wer hätte es gedacht - eine heiße Romanze zwischen den beiden!

Ihr bester Satz: "Wenn Sie jetzt nicht gehen, sterben wir gemeinsam."

4. Andrea Anders in "Der mit dem goldenen Colt" und "Octopussy"

Maud Adams, ein schwedisches Ex-Model, hatte bisher als einzige die Ehre, gleich zwei Bond-Girls zu verkörpern: An der Seite von Christopher Lee starb sie 1974 in "Der Mann mit dem goldenen Colt"; knapp zehn Jahre später, 1983, in "Octopussy" verkörpert sie dagegen eine selbstbewusste Frau an der Seite von James Bond-Darsteller Roger Moore.

Ihr bester Satz: "Ich wünschte, du wärst nicht in so einem geschwächten Zustand."

Maud Adams und Roger Moore
Maud Adams in ihrem zweiten Bond Film "Octopussy" Foto: Friedrich / Interfoto / picturedesk.com

5. Vesper Lynd in "Casino Royal"

Eva Green wurde 2015 in Deutschland zu dem beliebtesten Bond-Girl der Geschichte gewählt, und das verwundert nicht: Sie wirkt nahbarer als viele andere Bond-Mädchen vor ihr, beweist in "Casino Royal" Herz und Hirn und besticht mit jeder Menge Gefühl gegenüber dem so kühlen Daniel Craig. Nicht zu vergessen die Attraktivität und der verführerische Blick der französischen Schauspielerin.

Ihr bester Satz: "Also, egal wie charmant Sie sind, Mr. Bond, ich werde mein Augenmerk auf das Geld meiner Behörde richten statt auf Ihren perfekt geformten Hintern." 

Mehr zum Thema: