Alkoholgenuss: So berechnen Sie Ihre Promille!

Man sitzt beim Abendessen, trinkt zwei, drei Gläser Rotwein und als "Absacker" vielleicht noch einen Gin Tonic. Aber wie viel Promille hat man eigentlich nach so einem Abend intus? Ein kleines Rechenbeispiel.

Alkohol
Der Promillegehalt von Getränken wird oft falsch eingeschätzt Foto: g-stockstudio/iStock/Thinkstock

Endlich Freitag, endlich Wochenende, und endlich sitzt man mit dem Partner beim Lieblings-Italiener mit dem Lieblings-Getränk in der Hand, den man schon seit fünf Tagen herbeigesehnt hat. Und weil diese Woche Montag und Freitag besonders weit auseinander lagen, und der Prosecco heute wieder besonders gut schmeckt, trinkt man gleich noch ein zweites Glas. Weiter geht's mit einem guten Glas Rotwein zum Hauptgang, und weil die Portion heute auch wieder besonders groß ist, muss noch ein zweites Glas Wein her. Abschließend gibt es natürlich noch ein Glas Limoncello - denn den abzulehnen würde uns weder der italienische Kellner noch unser Magen verzeihen.

Nach dem Bezahlen der Rechnung (der erste weniger schöne Teil des Abends), kommt der zweite weniger schöne Teil des Abends: der Nachhauseweg. Darf ich noch fahren? Darf mein Partner noch fahren? Oder sollen wir uns doch lieber ein Taxi nehmen? Mit der Widmark-Formel können Sie diese Fragen ganz einfach und schnell beantworten. 

Die Widmark-Formel

Alles, was Sie wissen müssen, um Ihre Blutalkohol-Konzentration, einfach gesagt Promille, zu berechnen, ist der Wassergehalt in Ihrem Körper. Für Männer gilt ein Durchschnittswert von 68%, bei Frauen einer von 55%, Ihr Körpergewicht sowie den Alkoholgehalt der konsumierten Getränke (Google ist Ihr Freund und Helfer). 

Zuerst wird der reine Alkoholgehalt der konsumierten Getränke in Gramm wie folgt berechnet: 

Alkohlgehalt in Gramm = Alkohol in ml x (Vol. % : 100) x 0,8

Beispiel: 0,5 l Bier à 5 Vol. % beinhalten 20 Gramm reinen Alkohol

Nun können Sie mittels der Widmark-Formel ganz einfach Ihre Promille ausrechnen: 

Für Männer gilt: Blutalkoholkonzentration = Alkoholgehalt in Gramm / (Gewicht in Kilogramm x 0,68)

Für Frauen: Blutalkoholkonzentration = Alkoholgehalt in Gramm / (Gewicht in Kilogramm x 0,55)

Eine Frau, die 0,5 l Bier trinkt und 60 Kilo hat, hätte demnach eine Blutalkoholkonzentration von 0,6. Aber Achtung: Die Berechnung der Promille ist nie ganz genau möglich, da der Alkoholabbau von Mensch zu Mensch variiert. Von dem Ergebnis der Widmark-Formel können in etwa 10 bis 30 % abgezogen werden, da der Körper den Alkohol nicht vollständig aufnimmt.

Alkoholabbau

Trinken Sie nur ein, zwei Gläser Prosecco zum Anstoßen und den restlichen Abend nur mehr Anti-Alkoholisches, ist wie folgt vorzugehen: 

Es wird wie oben beschrieben die Blutalkohol-Konzentration berechnet. Anschließend werden pro vergangene Stunde seit dem letzten Getränk etwa 0,15 Promille abgezogen. 

Wir raten Ihnen: Wenn Sie einen Promille-Wert von über 0,5 aufweisen, oder Ihnen die Berechnung bereits Schwierigkeiten bereitet, dann würden wir von dem Griff zum Autoschlüssel abraten. Schließlich müssen ja auch unsere Helfer in der Not, die Taxifahrer, ihre Brötchen verdienen!

Mehr zum Thema: