Roger Federer: Karriereende nach Laver Cup

Tennis-Superstar Roger Federer beendet seine Karriere. Der Laver Cup in London in der kommenden Woche werde sein letzter Einsatz auf der ATP-Tour, teilte der 41-Jährige am Donnerstag mit.
Autor: APA Sport, 15.09.2022 um 15:56 Uhr

Die Nachricht kam nur kurz nach dem Rücktritt von Serena Williams, die bei den US Open ihr letztes Match auf der Tour bestritten hat. Federer hat u.a. 20 Grand-Slam-Titel gewonnen und war 310 Wochen lang die Nummer 1 der Welt.

Körper macht nicht mehr mit

"Wie viele von euch wissen, haben mich die letzten drei Jahre vor Herausforderungen in Form von Verletzungen und Operationen gestellt", teilte Federer auf Instagram mit. "Ich habe hart daran gearbeitet, in bester Wettkampf-Form zurückkommen. Aber ich kenne auch die Kapazitäten und Grenzen meines Körpers. Seine Botschaft an mich war sehr wichtig. Ich bin 41 Jahre alt."

Tennis auch in der Zukunft

Federer fügte hinzu: "Ich habe in 24 Jahren über 1.500 Matches gespielt. Tennis hat mich großzügiger behandelt, als ich es mir je erträumt hätte und jetzt muss ich erkennen, wann es Zeit ist meine Wettkampf-Karriere zu beenden." Darum sei der Laver Cup in London sein letzter ATP-Event. "Ich werde in der Zukunft natürlich noch mehr Tennis spielen, aber nicht in Grand Slams oder auf der Tour."