Knalleffekt: Neuer F1-Vertrag für Ricciardo

Nach seinem Aus bei McLaren kehrt David Ricciardo 2023 bei seinem alten Rennstall in die Formel 1 zurück.
Autor: APA Sport, 23.11.2022 um 16:41 Uhr

Es wurde schon länger gemunkelt, jetzt ist es offiziell: Daniel Ricciardo kehrt als Test- und Ersatzfahrer zum Formel-1-Team Red Bull zurück. Der im Rennstall McLaren nach zwei Saisonen ausgebootete Australier ist in der Equipe mit dem zweifachen Weltmeister Max Verstappen zwischen 2014 und 2018 während fünf Jahren als Stammkraft tätig gewesen.

Schwache Saison

In diesen fünf Saisonen errang Ricciardo sieben seiner acht Grand-Prix-Siege. Letztmals wurde er im September vergangenen Jahres im Großen Preis von Italien in Monza als Erster abgewinkt. In der eben zu Ende gegangenen für ihn enttäuschend verlaufenen Saison war Platz fünf im Grand Prix von Singapur sein bestes Ergebnis.

Im Team McLaren musste der 33-jährige Ricciardo seinem zwölf Jahre jüngeren Landsmann Oscar Piastri Platz machen.