Nagelsmann lobt Sabitzer: Winkt Bayern-Stammplatz?

Nach einem schwierigen ersten Jahr im Bayern-Dress winkt Marcel Sabitzer nun, wie schon bei seiner starken Vorstellung beim 5:3 im Supercup gegen Leipzig, ein Stammplatz. Trainer Nagelsmann bezeichnet ihn als "Gewinner der Vorbereitung"!
Autor: APA Sport, 03.08.2022 um 12:45 Uhr

Seit gut einem Jahr steht ÖFB-Teamspieler Marcel Sabitzer beim deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München unter Vertrag. In der Startelf stand der 28-Jährige, der als Wunschspieler von Trainer Julian Nagelsmann für rund 15 Mio. Euro verpflichtet worden war, bisher nur selten. Das könnte sich nun ändern, wie man bei den Bayern hört. Nagelsmann nennt Sabitzer einen "Gewinner der Vorbereitung". "Er ist immer einer der Besten", wird Joshua Kimmich im "Kicker" zitiert.

Um Sabitzer hatte es zuletzt Transfer-Spekulationen gegeben, nachdem Jahr eins in München mit nur einem Tor und einem Assist nicht wie erhofft verlaufen ist. "In der letzten Saison liefen ein paar Sachen unglücklich für ihn. In dieser hat man von Anfang an gemerkt, dass er hungrig ist im Training", erzählte nun Bayern-Führungsspieler Kimmich. Das Reservisten-Dasein für den Mittelfeldspieler soll nun der Vergangenheit angehören, beim 5:3-Sieg im Supercup gegen seinen Ex-Club RB Leipzig spielte Sabitzer durch.

Profiteur der Goretzka-Verletzung

Für den Saisonauftakt in der deutschen Bundesliga am Freitag in Frankfurt gegen die Eintracht ist der ÖFB-Kicker jedenfalls ein Kandidat für die Startelf, da Leon Goretzka nach einer Knie-OP länger fehlen dürfte. "Ich spiele gerne mit ihm zusammen. Er gibt uns ein gewisses körperliches Spiel, ist ein intelligenter Spieler, torgefährlich, mit einem guten Torschuss", lobte Kimmich seinen Teamkollegen. Allerdings könnte ihm ausgerechnet ein Landsmann einen Strich durch die Rechnung machen: Sollten die Bayern Konrad Laimer von Leipzig verpflichten, dürfte Sabitzer zum Verkauf stehen.