5 Workout-Regeln von Hailey Bieber

Der Gedanke, dass ein Topmodel wie Hailey Bieber schlichtweg mit guten Genen gesegnet ist, liegt nahe. Doch von wegen: Ihre Figur hat die 23-Jährige einer disziplinierten Trainings- und Ernährungsroutine zu verdanken. Von nichts kommt nichts. Mit folgenden Tricks hält sie sich fit.

1. Hot Pilates

In einem Interview mit "Weekly" im März 2019 verriet Hailey ihr Lieblings-Workout: Sie schwört seit zwei Jahren auf "Hot Pilates". Dieses hochintensive Workout kombiniert die Lehren des Pilates mit einem Intervalltraining, bei einer Temperatur von rund 35 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von 40 Prozent. Da kommt man ordentlich ins Schwitzen. Außerdem ist Hailey auch ein Fan von "Hot Yoga". Sie ist davon überzeugt, dass das schweißtreibende Traning nicht nur gut für den Körper, sondern auch die Haut ist.

2. Krafttraining

Zusätzlich zu "Hot Pilates" und "Hot Yoga" baut Hailey für ihre definierte Körpermitte auch Krafttraining in ihre Workout-Routine ein. Das Promi-Gym "Dogpound" in New York ist ihre Lieblingsadresse. Topmodel-Kolleginnen wie Kaia Gerber und Romee Strijd, mit denen sie ab und zu trainieren geht, absolvieren hier regelmäßig ihr Training. Bei dem Kraft-Workout kombiniert die 23-Jährige verschiedene Übungen miteinander, die mehrere Muskelgruppen gleichzeitig fordern wie beispielsweise Deadlifts mit anschließenden Ausfallschritten.

3. Ernährungsplan

Ohne die richtige, gesunde Ernährung geht auch bei Topmodels nichts. Dabei ist es höchst individuell, mit welcher Ernährungsform, welchen Lebensmitteln und Routinen man sich wohl fühlt. Hailey braucht Balance. Sie folgt einer Vollwerternährung und bevorzugt Proteine und Gemüse. Ein typisches Frühstück à la Hailey: Eier, Haferflocken oder ein Smoothie. Mittags und abends gibt es dann meistens einen Salat mit gegrilltem Gemüse, Fisch oder glutenfreie Pasta. Bei ihrer Ernährung verzichtet das Model weitgehendst auf Fleisch, Milchprodukte und Gluten.

4. Cheat Days

Ganz ohne Fast Food geht es allerdings auch bei Hailey nicht. Verzicht sei gut, aber manchmal muss man sich auch etwas gönnen, verriet sie der amerikanischen "Elle". Ein Cheat Day bedeutet für die 23-Jährige essen, worauf sie zuerst Lust hat. Wacht sie also auf und möchte Pancakes, isst sie Pancakes. Kriegt sie Appetit auf einen Cheeseburger zum Lunch, holt sie ihn sich. Achtung: Nicht übertreiben und den Magen überfordern, lieber in Maßen genießen.

5. Zeit für sich selbst

Zwischen Modenschauen, Fotoshootings, Werbekampagnen, einem strengen Workout-Plan und ihrer Ehe bleibt die Zeit für sie selbst gerne mal auf der Strecke. Gegenüber der Zeitschrift "Glamour" verriet sie, sich genau deshalb regelmäßig Auszeiten zu gönnen - auch von ihrem Ehemann. Ihrer Meinung nach ist es wichtig, kleine Momente für sich selbst zu schaffen - vor allem wenn man ständig von Menschen umgeben ist, egal ob bei der Arbeit oder privat. Besonders in einer Beziehung muss man sagen können, ist sie überzeugt: "Hey, ich brauche eine Stunde für mich." Für Hailey hat diese Auszeit eine therapeutische Wirkung. Finden wir gut!

Author: Izabela Lovric , 07.07.2020