So sehen diese 6 Sexsymbole der 80er heute aus

In den 80er-Jahren waren sie Superstars, verdrehten Männern die Köpfe und dienten Frauen als Vorbilder in puncto Mode und Beauty. Sie hatten alles: Talent, Charme und den perfekten Körper. Mittlerweile sind viele Jahre vergangen. Einige stehen noch regelmäßig vor der Kamera, andere sind weniger erfolgreich. Ein Blick auf die Traumfrauen dieser Zeit und ihre aktuellen Karrieren.

1. Heather Thomas

Heather Thomas wurde als "Jody Banks" in "Ein Colt für alle Fälle" weltberühmt und war vor allem bei den männlichen Zuschauern der Serie sehr beliebt.

Ende der 90er-Jahre beendete der Kult-Star seine Schauspielkarriere und versuchte sich als Drehbuchautorin.

2. Brooke Shields

Brooke Shields feierte 1980 mit dem Film “Die blaue Lagune“ ihren weltweiten Durchbruch. Bis heute arbeitet sie als Schauspielerin und ist dabei sehr erfolgreich.

Zuletzt war sie in "Jane the Virgin" und "The Middle" zu sehen.

3. Bo Derek

Die Schauspielerin Bo Derek war die Traumfrau schlechthin der frühen 80er-Jahre. Mit ihrer Titelrolle in der US-amerikanischen Komödie "Zehn - Die Traumfrau" wurde das damalige Model 1979 über Nacht zum Star. Sogar eine Golden-Globe-Nominierung als beste Nachwuchsdarstellerin folgte. Der erste große Erfolg blieb allerdings auch ihr letzter.

Heute lebt die Schauspielerin mit hölländisch-britisch-deutschen Wurzeln zurückgezogen und steht nur noch gelegentlich vor der Kamera.

4. Kelly LeBrock

Kelly LeBrock feierte mit Filmen wie “Die Frau in Rot“ und “L.I.S.A – Der helle Wahnsinn“ enorme Erfolge. Begonnen hat sie ihre Karriere als Model und drehte ihren ersten Film, als sie bereits zehn Jahre im Showbusiness tätig war.

In den letzten Jahren wurde es ruhig um die Schauspielerin. Doch Hollywood ganz den Rücken kehren möchte sie nicht. In diesem Jahr wird sie im Film “Charlie Boy“ zu sehen sein.

5. Daryl Hannah

Erste Aufmerksamkeit zog sie mit dem Kultfilm "Blade Runner" auf sich. Endgültig berühmt wurde Daryl Hannah 1984 als Meerjungfrau in “Splash - Eine Jungfrau am Haken“.

Nach einem Karriere-Knick feiert die Schauspielerin mittlerweile wieder Erfolge. Unter anderem spielte Hannah in den “Kill Bill“-Filmen von Quentin Tarantino mit. Privat setzt sie sich aktiv für den Umweltschutz ein.

6. Kim Basinger

Als Tochter einer Schauspielerin und eines Musikers war Kim ebenfalls künstlerisch veranlagt: Sie tanzte Ballett und zog nach der High School nach New York, um als Model zu arbeiten. Anfang der 70er-Jahre zierte sie Magazin-Cover und war als Gesicht von Werbekampagnen gefragt. Nebenbei besuchte sie Schauspielkurse. Der große Durchbruch kam 1983 in der Rolle des Bond Girl "Domino Petachi" neben Sean Connery in "Sag niemals nie". Es folgten Filmhits wie “9 ½ Wochen“ (1986), "Batman" (1989) oder "L.A. Confidential" (1997). Für letzteren wurde sie sogar mit einem Oscar und einem Golden Globe als beste Nebendarstellerin prämiert. Sie ist die einzige Oscar-Preisträgerin, die jemals nackt im Playboy zu sehen war.

Zuletzt sah man die Schauspielerin in “Fifty Shades of Grey – Befreite Lust“.

Autor: Izabela Lovric , 29.07.2020