Sensation! Thiem gewinnt US Open 2020

2:6, 4:6, 6:4, 6:3, 7:6 (8:6) - das Menü schien für Alexander Zverev in New York bereits angerichtet: Der Tennisprofi wäre der erste deutsche Grand Slam-Gewinner (seit Boris Beckers Australian Open-Sieg 1996) geworden. Doch Dominik Thiem verhinderte das eindrucksvoll und setzte zusätzlich ein historisches Ausrufezeichen. Denn zum ersten Mal in der Geschichte der US Open wurde ein Finale im Tiebreak des fünften Satzes entschieden. Ein harter Kampf, der die Finalisten an ihre Grenzen brachte. Mit einem überglücklichen Dominik Thiem am Ende.

Thiem im Weekend-Interview

Erst vor wenigen Monaten war der Tennisspieler in der Weekend-Redaktion zu Gast, um sich Zeit für ein ausführliches Gespräch zu nehmen. Das Interview zum Nachlesen finden Sie hier!

Tags

Autor: Ute Daniela Rossbacher , 14.09.2020