Wenn Promis Amor spielen: Diese Stars wurden verkuppelt

1. Michael Douglas und Catherine Zeta Jones

Auch eines der wenigen Hollywood-Langzeitpärchen wurde von einem gemeinsamen Freund verkuppelt. Michael Douglas' langjähriger Kollege und vor allem auch Freund Danny DeVito stellte ihm bei dem Deauville Film-Festival in Frankreich die schöne Catherine Zeta Jones vor. Douglas war angeblich sofort begeistert von der Schauspielerin und stellte sich bei ihr mit den Worten "Ich möchte der Vater deiner Kinder sein" vor. Seit 1998 sind die beiden ein Paar, nur zwei Jahre später wurde geheiratet. Heute hat das Paar zwei Kinder und ist nach einer Krise wieder versöhnt.

2. Cameron Diaz und Benji Madden

Ebenfalls eine erfolgreiche Kupplerin ist It-Girl Nicole Richie. Sie war davon überzeugt, dass ihre Freundin Cameron Diaz und ihr Schwager Benji Madden ein tolles Paar abgeben würden, weshalb sie ein Vierer-Date mit den beiden und ihrem Mann Joel Madden engagierte. Und Nicole Richie sollte Recht behalten, das ungleiche Pärchen verstand sich auf Anhieb. Nach einem Jahr Beziehung wurde 2015 geheiratet. Neuesten Gerüchten erwartet das glückliche Paar Nachwuchs.

3. Angelina Jolie und Brad Pitt

Dass sich Brad Pitt und Angelina Jolie bei den Dreharbeiten von "Mr. und Mrs. Smith" kennengelernt haben ist allseits bekannt. Aber dass noch ein weiterer Schauspieler seine Finger im Spiel hatte und die beiden erst zusammenbrachte, weiß fast niemand. Adam Brody spielte eine nicht erhebliche Rolle in der Beziehung der beiden - mittlerweile geschiedenen - Schauspieler Angelina Jolie und Brad Pitt. Kennengelernt hat der Serienstar - bekannt aus der Serie O.C. California - die beiden bei den Dreharbeiten zu "Mr. und Mrs. Smith". In einem Interview mit huffingtonpost.com erzählte er, er habe Brad, der damals noch mit Jennifer Aniston liiert war, dazu gebracht, sich Angelina anzunähern. "Ich sagte zu Brad: Du willst diese Jen-Sache doch gar nicht." Tatsächlich haben sich die beiden Schauspieler ineinander verliebt, und Pitt trennte sich von Aniston. Lange Zeit gehörten "Brangelina" zu den Traumpaaren Hollywoods, bis ihre Ehe 2016 scheiterte.

4. Madonna und Guy Ritchie

Sting und Madonna sind bereits seit vielen Jahren befreundet. Auch er war davon überzeugt, den richtigen Mann für die Sängerin zu kennen. 1998 veranstalteten der Brite und seine Frau Trudie Styler eine Dinner-Party - eingeladen waren unter anderem Madonna und Guy Ritchie. Geschickt platzierte Sting die beiden nebeneinander. Laut anderen Gästen verstanden sich die beiden auf Anhieb. Zwei Jahre später heiratete das Paar. Der gemeinsame Sohn Rocco machte das Liebesglück der beiden perfekt. 2008 kam es dennoch zur Scheidung.

Tags

Autor: Laura Engelmann , 17.10.2018