Meghan & Harry: Sie alle kamen zu ihrer Hochzeit!

Amal und George Clooney und das frisch vermählte Brautpaar engagieren sich gemeinsam für Frieden und gegen Armut. Amal und Meghan soll darüberhinaus bereits seit geraumer Zeit eine gute Freundschaft verbinden.

>>> Die schönsten Bilder vom Hochzeit

James Blunt

Ist mittlerweile Stammgast bei royalen Ereignissen und Feierlichkeiten und durfte daher auch nicht bei der Hochzeit von Harry und Meghan fehlen. Nicht zuletzt, da seine Lebensgefährtin selbst adelige Vorfahren hat: So ist Sofia Wellesley die Enkelin des achten Herzogs von Wellington.

Victoria und David Beckham

Bei Kates und Williams Hochzeit vor sieben Jahren war Victoria Beckham gerade mit Töchterchen Harper schwanger und hielt tapfer durch. Diesmal konnte sie die Trauung deutlich entspannter genießen.

Elton John

Als einer der engsten persönlichen Freunde von Prinzessin Diana ist er William und Harry bis heute ein väterlicher Freund, der ihnen vor allem in der Zeit nach ihrem Tod tröstend zur Seite stand. Ein Herzenstermin für Elton John und seinen Ehemann.

Queen & Prinz Philip

Öffentliche Auftritte nimmt Prinz Philip aus gesundheitlichen Gründen seit dem vergangenen Jahr keine mehr wahr. Für seinen Enkel machte er jedoch gerne eine Ausnahme und begleitete die Queen zur Hochzeit.

Prinz Charles

Es traf Meghan in letzter Sekunde und wie ein Donnerschlag: Ihr Vater sagte die Teilnahme an der Hochzeit ab. Aus gesundheitlichen Gründen infolge einer Herz-OP, heißt es offiziell. Aus Rücksichtnahme auf seine zweite Ehefrau und dessen Familie, die nicht eingeladen war, heißt es hinter den Kulissen. Ein trauriger Umstand, der Schwiegervater Charles zu einer unerwarteten Ehre verhalf, der er gerne nachkam: Meghan zum Traualtar zu führen.

Serena Williams

Die erfolgreiche Tennisspielerin ist eine enge Freundin des Paares und ließ es sich trotz Mutterpflichten und intensivem Training nicht nehmen, nach London zu jetten, um bei der Hochzeit dabei zu sein.

Herzogin Kate

Während Wiliam als Trauzeuge im Einsatz war, hielt sich Kate (nur einen Monat nach Geburt von Prinz Louis gertenschlank) dezent im Hintergrund und überließ ihrem Töchterchen Charlotte die Bühne, die gemeinsam mit ihrem älteren Bruder George emsig Blumen streute.

Oprah Winfrey

In einer Kreation von Stella McCartney erschien die amerikanische Moderatorin und Unternehmerin Oprah Winfrey zur Hochzeit des Paares und wurde von der begeisterten Menge umjubelt empfangen.

Autor: Ute Daniela Rossbacher, 19.05.2018