Kunterbunter Klamauk am Weekend-Kiwiball

Wer glaubt, er wird zum Narren gehalten, wenn sich die Nonne und der Kardinal küssen, die Häftlinge die Polizisten in Handschellen legen und Freddy Mercury plötzlich quietschlebendig die Bühne rockt, der hat vollkommen recht. Schließlich sind alle zum Weekend-Kiwiball ins Hotel Sailer gekommen, um es ganz einfach narrisch lustig zu haben. Und dass die Veransalter des legendären Faschingsspaßes auch in diesem Jahr wieder die originellsten Kostüme mit coolen Preisen belohnten, war alles andere als Unsinn. So durfte sich ein wandelndes Bett über den ersten Platz im Einzel freuen. Zwei Damen trafen im Doppel des Pudels Kern und siegten mit einem tierisch süßen Wuff-Wuff-Kostüm. Tja, und dass die Schneeflocken-Truppe den Gewinn für die Gruppenbewertung gewannen, war kristallklar. In diesem Jahr tanzten auch die Igler und Viller Huttler an, um eine ordentliche Tracht Tradition ins närrische Treiben zu bringen. Na, bärig!

Author: Conny Pipal , 03.03.2019