Das BFI Tirol zeigte Größe

Es ist bereits Tradition, dass das BFI Tirol seine Feste mit Kunst verbindet. Und da zeigte man diesmal besondere Größe – im wahrsten Sinne des Wortes: Der bekannte Künstler Georg Loewit begeisterte die rund 300 Gäste mit überlebensgroßen Aluminium-Skulpturen aus seiner Ausstellungsreihe „Protagonists“. Tja, und eine Hauptdarstellerin aus Fleisch und Blut erfuhr an diesem Abend eine Würdigung, die ihr wahrlich gebührt: Dagmar Wresnik, die als Geschäftsführerin und Aufsichtsratsvorsitzende hauptverantwortlich für den grandiosen Erfolg des BFI in den vergangenen 16 Jahren war, wurde feierlich verabschiedet – und mit originellen Geschenken bedacht - mit einer Skulptur von ihrem Abbild – gefertigt von Georg Loewit, versteht sich. Zudem überreichte ihr Geschäftsführerin Karin Klocker ein Bild, das symbolisch den Aufstieg und das gemeinsame Erreichen des Zieles darstellt. Resümee: Ein echt gelungener Abend!

Autor: Conny Pipal, 12.04.2018