Atemschutzmasken "en vogue": 3 Promi-Looks

Mund-Nasen-Masken sind auch bei Promis ein großes Thema. Nicht nur auf den diversen Mode-Wochen zeigen derzeit Models den Atemschutz, auch bei Reisen sind diese beliebt.

1. Naomi Campbell

Schon seit geraumer Zeit ist die Britin dafür bekannt, immer einen Desinfektionsspray mit sich zu tragen und bei Bedarf auch eine Maske. In Zeiten von Corona geht sie noch einen Schritt weiter: Sie fliegt nur noch in kompletter Schutzausrüstung, wie sie auf Instagram deutlich macht:

2. Carmen Geiss

In Zeiten von Corona kommt bei den Geissens scheinbar kein Promi-Friseur ins Haus: Carmen lässt ihren Mann Robert an die goldenen Locken - und trägt dabei sicherheitshalber ihren Lieblings-Mundschutz: "Ich weiß sonst nicht, was ich mit diesem 'Figaro' noch anstelle", postet sie, denn der Erfolg des haareschneidenden Gattens ist nicht ganz so prickelnd ... Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

3. Winnie Harlow

Sehr viel Wert auf ihre optische Erscheinung legt Supermodel Winnie Harlow: Sie postet ein komplett aufeinander abgestimmtes Outfit in Pink - samt stylischer Gesichtsmaske. Später rekelt sie sich so im Flugzeug. So macht Reisen Spaß!

"Maskenball" für Modedesigner

Die Münchner Designerin Pia Bolte weilte im November in Tokio, wo schon jeder einen Mundschutz trug. Inspiriert von den Asiaten und der Überzeugung, den Look schöner präsentieren zu können, zeigte sie im Frühjahr ihre eigene Kollektion, unter anderem mit der Aufschrift "Fuck the Virus". Ein anderes Design enthält zum Beispiel Nieten und Ketten. Der Preis: zwischen 49 und 99 Euro. Pro Stück - versteht sich.

Auch Schmuck- und Juwelendesignerin Nicole Hayduga nimmt sich die schnöden Gesichtsmasken vor und verschönert sie: Mit Spiegelfragmenten oder Gold- und Silberpailetten, die auf einer Maske sitzen, die zur Halskrause erweitert wurde und wohl eher nur der künstlerischen Freiheit dienen soll.

Sehr viel praktischer agiert da der Modedesigner und TV-Mode-Berater Guido Maria Kreschmer: Er verlinkt in seinem Magazin ein Schnittmuster zum Nachschneidern.

Chapeau: Mode für alle zum Selberschneidern. Das ist es, was Frauen gerade wirklich wollen!

Author: Andrea Obele , 07.07.2020