Amateurtheaterpreis „Rot-goldenes Brettl 2016“ verliehen

Der „Leseverein der reformierten Jugend Oberwart“, die „Junge Initiative Kroatisch Minihof“, Otto Konrath (Ensemble Güssinger Kultursommer), Heidelinde Haubenwallner (Theatergruppe Mönchhof), Teresa Holzer (Theatergruppe Oberrabnitz) und Michael Hafner (Ensemble Güssinger Kultursommer) sind die Preisträger des Amateurtheaterpreises „Rot-goldenes Brettl 2016“. Der Preis wird von der Kulturabteilung des Landes Burgenland seit 2004 alle drei Jahre ausgeschrieben und stellt „eine besondere Anerkennung für großartige Leistungen der Theatergruppen für die Gesellschaft und die Kultur im Burgenland dar“, so Kulturlandesrat Helmut Bieler bei der Preisverleihung im KUZ Oberschützen. Die Preisträger erhielten eine von Johannes Ramsauer geschaffene Skulptur und wurden von einer hochkarätigen Jury unter dem Vorsitz von Güssing-Intendant und Burgschauspieler Frank Hoffmann in sechs verschiedenen Kategorien gekürt. Für das Rot-goldene Brettl 2016 haben 21 Amateurtheatergruppen 28 Bewerbungen eingereicht. Besonders erwähnenswert: Unter den Preisträgern sind auch ein in ungarischer und ein in kroatischer Sprache aufgeführtes Theaterstück. Im Rahmen der Preisverleihung wurde den Theatergruppen „1. Musical Schule Burgenland“ (10-Jahre-Jubiläum, Pinkafeld), „Lehrertheatergruppe aus den Bezirken Eisenstadt/Mattersburg“ (20-Jahre-Jubiläum) und „Dorftheater Litzelsdorf“ (20-Jahre-Jubiläum) für ihre wertvolle Kulturarbeit Dank und Anerkennung ausgesprochen.

Autor: Manfred Vasik, 30.09.2017