Kirchenfürst sendet Putin Geburtstagsgrüße

Der russisch-orthodoxe Patriarch Kyrill I. hat Wladimir Putin zum 70. Geburtstag gratuliert und die Gläubigen aufgefordert, für dessen Gesundheit zu beten.
Autor: APA Politik, 07.10.2022 um 12:47 Uhr

"Gott hat Sie an die Macht gebracht, damit Sie eine Mission von besonderer Bedeutung und großer Verantwortung für das Schicksal des Landes und seines Volkes erfüllen können", verkündete Kyrill in seinen Geburtstagsgrüßen am Freitag. "Sie haben den Ruf eines nationalen Anführers errungen, der seinem Vaterland selbstlos ergeben ist, es liebt und ihm alle seine Kraft widmet", schrieb der Patriarch weiter.

Vehementer Putin-Unterstützer

Er wünschte Putin "die körperliche und moralische Kraft für viele weitere Jahre" und rief die Gläubigen auf, für die Gesundheit des Präsidenten zu beten. Der russisch-orthodoxe Patriarch ist ein ehemaliger KFG-Agent und ein vehementer Unterstützer von Staatschef Wladimir Putin und dessen Politik. 2012 hatte er den Präsidenten als "Wunder" bezeichnet, den russischen Militäreinsatz in der Ukraine unterstützt er. Putin will an seinem Geburtstag in St. Petersburg im Konstantinpalast Staatsgäste empfangen. Es sei ein "informeller Gipfel" der Staatschefs der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) geplant, teilte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Donnerstag mit. Mitglieder in diesem Staatenbund sind zudem unter anderem Belarus, das als letzte Diktatur Europas gilt, sowie die Armenien und Aserbaidschan.