Belgische Medien: Macron gewinnt gegen Le Pen

Amtsinhaber Emmanuel Macron führt nach belgischen Medienberichten bei der Präsidentenwahl in Frankreich.
Autor: APA Politik, 24.04.2022 um 19:44 Uhr

Demnach liegt er mit 55 bis 58 Prozent der Stimmen vor seiner rechten Konkurrentin Marine Le Pen. Das berichteten der belgische Sender RTBF und die Zeitung "La Libre" am Sonntagnachmittag unter Berufung auf Umfragen bis 17.00 Uhr. Nach französischem Recht dürfen solche Befragungen erst mit Schließung der Wahllokale um 20.00 Uhr veröffentlicht werden. Die französische Wahlbehörde hatte vergangene Woche erklärt, dass die acht wichtigsten Meinungsforscher des Landes sich verpflichtet hätten, keine Nachwahlbefragungen zu veröffentlichen. Alles, was angeblich Ergebnisse vor Schließung der letzten Wahllokale wiedergebe, könne bestenfalls als Gerücht betrachtet werden.

Niedrigere Wahlbeteiligung

Der 44-jährige Macron und seine Frau Brigitte gingen in Le Touquet am Ärmelkanal zur Wahl, wo sie ein Ferienhaus besitzen. Die 53-jährige Le Pen gab in ihrer nordfranzösischen Hochburg Henin-Beaumont ihre Stimme ab. Beide Kandidaten suchten dabei noch einmal das Gespräch mit Anhängern und Wählern. Die Wahlbeteiligung betrug um 17.00 Uhr laut Innenministerium 63,23 Prozent und war damit mehr als zwei Prozentpunkte niedriger als vor fünf Jahren (65,30 Prozent) zur selben Uhrzeit.