Testfahrt: Neues DS3 Cabrio

Sonnenschein und 32 Grad – perfekt für eine ausgedehnte Ausfahrt mit dem neuen DS 3 Cabrio. Der ist zwar der kleinste Wagen der Nobelmarke von Citroën/Peugeot, hat aber ein ganz schön großes Faltdach, welches auf Knopfdruck nach hinten gleitet und Cabrio-Feeling aufkommen lässt. Ebenfalls neu ist auch die „normale“ Version des DS 3. Unter der Haube werken vier Benziner oder zwei Diesel. Bis auf den 165-PS-Vierzylinder sind alle Benzin-Aggregate Dreizylinder und starten bei 82 PS. Die Diesel gibt es mit 100 oder 120 Pferdestärken. Besonders markant ist die neue Lichtsignatur mit Voll-LED Scheinwerfern und Chrom-Applikationen. Der Innenraum ist edel und bietet einen großen Touchscreen als Kommandozentrale. Das ­Cabrio startet bei EUR 18.390,–. Die normale Version gibts bereits ab 15.590.- Euro.

Tags

Autor: Lukas Steinberger-Weiß , 31.07.2020