Opel im Fokus: Modelle mit Blitz!

Bezahlte Anzeige

Opel hat sich nach ein paar herausfordernden Jahren und der Übernahme durch den französischen PSA-Konzern gefangen und bietet als deutsche Traditionsmarke Fahrzeuge für jede Alters- und Geldbörsenkategorie an. 

Kompakt in the City.

Für enge Innenstädte ist Opel mit dem neuen Corsa perfekt aufgestellt. Die Kleinwagenlegende gibt es als Verbrenner (Benziner und Diesel) oder als reines E-Auto mit rund 330 Kilometern Reichweite. Wer auch in der Stadt gerne hoch sitzt, hat mit dem Crossland X ein wendiges SUV als Alternative. Und auch der 2021 komplett neu erscheinende Mokka X wird ein City-SUV sein - ebenso wie der Corsa als vollelektrisches Modell zu haben. 

Klasse Kompaktklasse.

Bei den kompakten ist Opel mit dem Astra perfekt aufgestellt. Auch dieses Modell ist eng an die DNA der Marke gebunden und bereits seit 1991 als Nachfolger des Kadett am Markt. 2019 bekam die aktuelle Generation ein umfassendes Facelift verpasst und glänzt mit modernen Assistenten und Designupdates. Wer in dieser Klasse lieber hoch sitzt, steigt in den Grandland X ein. Der Konzernbruder des Peugeot 3008 ist ein wahres Multitalent und wird mit modernen Benzinern und Dieselaggregaten angeboten. Wer lieber elektrisch fährt, nimmt den Grandland X Hybrid, der eine rein elektrische Reichweite von rund 50 Kilometern bietet. Als Allradler ruft der Plug-In-Hybrid satte 300 PS Systemleistung ab. Der Fronttriebler kommt auch auf starke 224 Pferdestärken. Der Combo Life ist eine Ansage für Familien, bietet er doch  zwischen 850 und 2.693 Liter (bei umgeklappten Sitzen) Kofferraumvolumen in der Langversion.  

Flaggschiff.

Mit dem Insignia ist Opel ein großer Wurf in der Mittelklasse gelungen. Ja, der Insignia strahlt sogar Oberklasseflair aus. Entweder als schnittige Limousine oder geräumiger Kombi erhältlich, packt Opel in sein Aushängeschild alles technisch Mögliche. Wer das Maximum an Platz braucht, greift zum Zafira Life. Der ist in mehreren Varianten mit bis zu neun Sitzen konfigurierbar. 

Zukunft - alles E.

Opel hat sich voll der elektrischen Zukunft verschrieben und will bis Ende 2024 alle Modelle elektrifiziert anbieten. Bereits bis Ende 2021 sollen neun Fahrzeuge in den wichtigsten Segmenten als Stromer erhältlich sein. Der Corsa-e ist ab sofort das E-Aushängeschild neben dem Grandland X Plug-In-Hybrid. Auch bei den Nutzfahrzeugen ist Opel ganz vorne mit dabei und bietet bald die gesamte Palette auch optional mit reinem E-Antrieb an. Den Anfang macht der Vivaro-e, der bereits im Oktober 2020 an den Start geht. Der Movano folgt dann im Jahr 2021 .

Ihr Opel Partner in Oberösterreich!

Alle Modelle sind bei Auto Günther an drei Standorten erhältlich.

Linz: 0732/655 025 - 7189
Linz-Urfahr: 0732/750 350
Wels: 07242/44586 - 0

Weitere Infos im Internet auf:
www.auto-guenther.at

Autor: Lukas Steinberger-Weiß , 11.09.2020