Werners Auto-Blog: Vor Mitbremsern wird gewarnt

Andere scheinen einen Sprachkurs für Dauerreden absolviert zu haben und geben derart viel von sich, wodurch es infolge für mich als Fahrer schwierig wird, Grün von Rot bei der Ampel zu unterscheiden.

Sehr schön finde ich auch die "Falschansager". Eine Spezies, die durch Irreleiten für Fahrspaß der anderen Art sorgt: "Links, rechts, doch links, nein geradeaus – jetzt bist du falsch gefahren ..."

Dann hätten wir noch die "Auf-die-Hupe-Greifer", Geschwindigkeitsnörgler, Angsthasen und andere Spezialisten. Ja, und wenn man dann einen solchen geliebten Beifahrer endlich aussteigen lassen kann, reißt dieser mit Sicherheit die Autotür so weit auf, dass sich ein nebenan parkendes Auto mit "Klonk" meldet.

Doch das Allerschlimmste ist, wenn ich selbst am rechten Sitz Platz nehme! Da treffen sofort die meisten der hier angeführten Punkte auch auf mich zu.

Autos sind seine Leidenschaft. Diese hat Werner Christl, der studierter Pädagoge ist, zu seinem Beruf gemacht. In seinen Betrachtungen und Kommentaren widmet sich der langjährige Motor-Ressortleiter des Weekend Magazins den täglichen Herausforderungen im Leben eines Autofahrers.

>>> Alle Artikel von Werner Christl

Autor: Ute Daniela Rossbacher , 23.09.2019