Studie: E-Autos sind schon beim Händler sauberer als Verbrenner

Ein gerne genutztes Argument von Gegnern der E-Mobilität ist, dass E-Autos mit einem Klimarucksack starten und erst im Betrieb gegenüber den Verbrennern aufholen. Eine Studie der Yale-Universität widerspricht dem nun klar.
Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 17.01.2022 um 11:23 Uhr

Kein Thema spaltet die Motorcommunity derzeit wie der "Kampf" Verbrenner gegen Elektroautos. Vor allem Verfechter der Verbrennercommunity finden viele Argumente gegen E-Mobilität, eines darunter ist, dass E-Autos mit einem Klimarucksack beim Händler stehen. Die Annahme: Bei der Herstellung des E-Autos und dessen Batterie fallen viel mehr CO2-Emissionen an als bei einem Verbrenner.

E-Autos sind bei KM 0 sauberer als jeder Verbrenner

Da gerade bei E-Autos immer wieder der Herstellungs- und Infrastrukturpreis eingerechnet wird, hat die renommierte Yale-University auch beim Verbrenner genau nachgerechnet und kommt zu einem eindeutigen Ergebnis: Jedes E-Auto ist bereits beim Händler, also bei null gefahrenen Kilometern sauberer als jeder Verbrenner. Dazu kommt, dass der Verbrenner nach dem Verkauf ständig Emissionen verursacht. Das E-Auto zwar indirekt durch die Stromerzeugung auch, jedoch kann bei einem E-Auto durch Verwendung von Ökostrom diese Bilanz auf Null sinken. Bei einem Verbrenner ist das unmöglich.

Erdölindustrie als schmutziges Business

Woher kommt aber diese neue Erkenntnis? Die Forscher der Yale-University haben sich die gesamte Industrie angesehen. Also auch die Erdölindustrie. Vom Bohrloch bis zur Tankstelle entstehen hier immense Emissionen und natürlich auch zusätzlicher Stromverbrauch. Rechnet man diese Daten ein, was ja gerade bei E-Autos immer gemacht wird, steht der Verbrenner mit dem Klimarucksack beim Händler. Im laufenden Betrieb ist der dann nie wieder abschüttelbar, im Gegenteil, er vergrößert sich durch die anfallenden Emissionen enorm.

Fair bepreist - Billigere E-Autos

Ein weiterer Fakt, der laut Studie nicht negierbar ist: Wären CO2-Emissionen fair bepreist, wären Elektroautos billiger als Verbrenner. Hier schlägt noch die viel zu lasche Bepreisung von klimaschädlichem Verhalten durch.

Hier können Sie die gesamte Studie durchlesen: https://www.nature.com/articles/s41467-021-27247-y?fbclid=IwAR25ZIe28mCtr_CEQA1lb9CJ3vUwGzQsQUQqvSZ4llBgtzyJuOWI5Nrra_E