Autojahr 2019: Mitsubishi – Mehr Auswahl

Ist er ein Coupé? Ist er ein SUV? Der Mitsubishi Eclipse Cross ist beides, sagt der japanische Hersteller. Und sie erweitern konsequent die Palette für den Eclipse Cross. Zu Jahresbeginn brachte die Marke mit den drei Diamanten das SUV-Coupé als Benzin-Fronttriebler auf den Markt. Zu Frühlingsbeginn folgt ein 2,2-Liter-Turbodiesel in Kombination mit einer Achtgangautomatik und Allrad.

Aufgepeppter Outlander

Neu im Modelljahr 2019 sind beim Mitsubishi Outlander unter anderem die bulligere Frontpartie sowie Lederpolsterung mit Karo-Nähten. Unter der Motorhaube des Hybriden werken zwei Motoren: Ein 2,4-Liter-Benziner mit 135 PS Leistung und ein E-Heckmotor, der 95 Pferdchen für den Allradler bereitstellt. Mitsubishi gibt die rein elektrische Reichweite mit 57 Kilometern an.

Schwarze Linie

Zudem launchte Mitsubishi die 2019er-Versionen seines kleinen SUV namens ASX: Preislich startet der frontgetriebene ASX Inform Plus mit seinem 117 PS starken 1,6-Liter-Benzinmotor bei EUR 15.990,-; die Black-Line-Edition (mit schwarzen Designelementen) steht ab EUR 19.990,- bei den Händlern. Eine Black Line gibt´s übrigens auch vom L200 - bei dem Pick-up soll heuer im September übrigens auch ein Update anstehen.

Tags

Autor: Lukas Steinberger-Weiß , 05.08.2020