Vom Scheinsinn zum wahren Sinn

Manchmal kann das Leben richtig anstrengend sein. Wir sind orientierungslos, fühlen uns unter Druck und die eigene, vielleicht gewohnte Leistungsfähigkeit lässt nach. Wir haben das Gefühl nur noch zu funktionieren und alles was wir tun wird überschattet von einer gewissen Lustlosigkeit.

Wir fühlen uns müde und sind gereizt und einer unserer ersten Gedanken ist. „Hey , ich bin im Burnout“. Zu viel Arbeit. Zu viele Überstunden. Die Familie - und außerdem möchte ich längst, was meinen Job betrifft, was anderes machen. Aber das geht ja nicht weil... Ja weil?

Wir reden uns ein was alles nicht geht, was sich nicht gehört und wenn ja, dann könnte man ja jemanden ganz furchtbar enttäuschen. Und so quälen wir uns weiter und geben unser Bestes. Aber geben wir wirklich noch unser Bestes, wenn wir uns quälen und so tun als ob?

Wir erhalten ihn aufrecht, den falschen Sinn in unserem Leben und bleiben in unserer Komfortzone. Wir kennen vielleicht unsere wahre Passion, unsere wahre Leidenschaft, aber wir bleiben wo wir sind. Wir leben im Scheinsinn. Dabei wäre es vielleicht ganz einfach Erfüllung zu finden und wahre Freude zu leben. Ein „es geht nicht weil...“ ist dann meistens die Ausrede. Denken sie nach und sie werden einen Weg finden, vielleicht mit ein wenig Unterstützung von außen.

Mehr zu diesem Thema finden Sie unter:

http://www.startundziel.at/blog/http://www.startundziel.at/blog/

Tags

Autor: Conny Pipal, 13.10.2016