Almsommer im Tennengau

Die Erlebnisregion Tennengau zeichnet sich durch ein vielfältiges Ferien-, Ausflugs- und Aktivangebot aus. Ob Radfahren am Tauernradweg, Wandern auf der Postalm oder Schwimmen im Erlebnisbad Abtenau, ob ein Besuch der Festspiele Burg Golling, des Stille Nacht Museums oder der Salzwelten: Mit dem Zusammenschluss von 31 TOPAusflugszielen werden unvergessliche Ferientage für die ganze Familie geboten. Viele der zahlreichen Sehenswürdigkeiten im Tennengau sind in kürzester Zeit mit öffentlichen Verkehrsmittel erreichbar.

Geschichte hautnah

Schon die Kelten wussten um die wertvollen Naturschätze des Tennengaus und siedelten sich in unmittelbarer Nähe der reichen Salzvorkommen bei Hallein an. Noch heute wandeln Besucher am Dürrnberg auf den Spuren der Kelten, doch auch in den anderen Gemeinden der Keltenerlebniswelt wird Geschichte hautnah erlebbar: So etwa auf der mittelalterlichen Burg Golling, im Marmormuseum Adnet oder im Stille-Nacht-Bezirk in Hallein. Die wunderbare Kulisse für unvergessliche Urlaubsmomente bilden die beeindruckenden Naturlandschaften des Tennengaus: Die almenreiche Osterhorngruppe im Salzachtal, der wild gezackte Gosaukamm und das Karstmassiv des Tennengebirges im Lammertal.

Naturschauspiel

Der malerische Gollinger Wasserfall, die tosende Lammerklamm, der „Lammertaler Urwald“ mit Österreichs höchsten Bäumen und das Almengebiet Postalm laden zu romantischen Spaziergängen, ausgiebigen Wanderungen und herausfordernden Besteigungen gleichermaßen ein. Wer die Urlaubsregion lieber mit dem Rad erkundet, hat die Wahl zwischen familienfreundlichen Wegen oder knackigen Mountainbiketouren aller Schwierigkeitsgrade. Entspannung und Erholung bieten die Badeseen und Freibäder, der Wasserpark in Rußbach oder die Heiltherme Bad Vigaun.

Käse-Genusstour

Auf den vorwiegend ebenen Radwegen durch Kuchl, Golling, Bad Vigaun erfahren Radfahrer interessante Infos zum Thema Käse und lernen heimischen Sorten kennen. An jeder Station warten Köstlichkeiten zum Probieren und natürlich „Mit-nach-Hause-Nehmen“. Vorbei an plätschernden Bächen, über grüne Wiesen und Weiden, durch schmucke Ortschaften und Wälder, stellt sich ein entspanntes Urlaubs-Feeling ein. Als Rundkurs angelegt, kann man an jedem Ort in die Tour einsteigen. Die „Käse-Genuss-Tour“ verbindet auf gut 21 Kilometern einige der besten Alm-Käsereien, Hofläden und Gasthäuser im Tennengau. Für kleine Besucher. Rasante Abfahrten mit der Sommerrodelbahn „Keltenblitz“ oder Karkogel – tiefe Einsichten in den Salzabbau bei den Salzwelten Hallein am Dürrnberg oder ein Besuch in „Brunos Bergwelt“ in Rußbach versprechen viel Abwechslung für den Familienurlaub. Eine abenteuerliche Entdeckungsreise erwartet Kinder beim Besuch der 31 TOP-Ausflugsziele, mit Cleverix`s Hilfe gibt es als Belohnung auch ein Schatz. Der kleine Junge aus dem Keltendorf am Dürrnberg zeigt den kleinen Entdeckern Neues und Unbekanntes aus der Region.

Infos: www.cleverix.at

Almwandern

Nun ist Hochsaison. Die Kühe und Pferde sind bald auf den Almen, z.B. auf der Postalm – Österreichs größtes Almgebiet. Der Almkäse wird wieder frisch zubereitet und nach der Wanderung freut man sich auf eine duftende Almjause. Viele der Sehenswürdigkeiten im Tennengau sind in kürzester Zeit mit öffentlichen Verkehrsmittel erreichbar. Wie der Trattberg (Buslinie 460) jeden Samstag, Sonntag und Feiertag und die Postalm (Buslinie 159) jeden Dienstag und Donnerstag mit dem öffentlichen Bus zu erreichen ist.

www.salzburg-verkehr.at

Postalm - ein traumhafter Tag

Die Postalm ist das größte Almgebiet Österreichs und das zweitgrößte Hochplateau Europas. Das beginnt bei einer gemütlichen Wanderung von einer Hütte zur anderen und endet bei der Besteigung einer der umliegenden Gipfel für Geübte. Hütten verpflegen die Wanderer mit Almprodukten und heimischer Kost.

www.postalm.net

Lammerklamm - Abenteuer für Groß und Klein

Die Lammerklamm, das faszinierende Naturschauspiel aus Licht, Wasser und Schatten im Salzburger Land, ist seit 1884 für den Besucher zugänglich. Tosende Fluten und tiefe Schluchten sind entlang der steilen Felswände zu sehen. Besuchen Sie unser Naturdenkmal mit der ganzen Familie. Dort, wo die Natur zu Hause ist.

www.lammerklamm.at

Rossfeldpanoramastraße - Ein unvergessliches Erlebnis

Die höchstgelegene Panoramastraße Deutschlands führt unmittelbar in die hochalpine Bergwelt des Berchtesgadener Landes. Auf der Scheitelstrecke erwartet den Besucher ein herrlicher Rundblick. Die Roßfeldpanoramastraße ist ein idealer Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Wanderungen mit unterschiedlichen Ansprüchen.

www.rossfeldpanoramastrasse.de

Keltenmuseum Hallein - Archäologie zum Anfassen

Junge MuseumsbesucherInnen schlüpfen in der Sonderausstellung „Kelten für Kinder“ in die Rolle von ArchäologInnen. Vor der Suche nach prähistorischen Überresten wird geklärt: Was ist Archäologie? Wie wird man ArchäologIn? Der Ausstellungsbereich wird zum Erlebnisraum und lädt zum Spielen, Nachahmen und Ausprobieren ein.

www.keltenmuseum.at

Tags

Autor: Ute Daniela Rossbacher, 06.07.2020