Spielplatz Natur

Das Spielen liegt dem Menschen von Geburt an im Blut und begleitet ihn sein ganzes Leben lang: Von der Begegnung mit den ersten Bauklötzen im Kinderzimmer über die Premiere als Baumhausarchitekt bis hin zu den komplexen Online-Spielen des Erwachsenenzeitalters. Dabei trägt es nicht nur zu seiner Unterhaltung bei, sondern leistet auch einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung seiner Persönlichkeit. Eine ganze Reihe wissenschaftlicher Studien belegt in diesem Zusammenhang, dass das Spielen sowohl unserer Kreativität, Problemlösungskompetenz und Teamfähigkeit als auch unserem Selbstbewusstsein sowie unseren motorischen Fähigkeiten zuträglich ist.

Ab in die Natur

Der ideale Ort um unseren konstruktiven Spieltrieb auszuleben ist übrigens die freie Natur, da sich in ihr besonders wertvolle Erfahrungen sammeln lassen, was etwa in einem ausgeprägten Verständnis für die Umwelt sowie einer gestärkten Psyche resultiert. Ferner profitieren auch unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden von der spielerischen Bewegung im Freien. Dass eine solche in unseren digitalen Zeiten, in denen viele von uns wie mit einem Bildschirm verschmolzen wirken, immer wichtiger wird, bestätigten aktuelle Untersuchungen der WHO. Weniger als ein Drittel der Kinder kommen demnach auf die empfohlen täglichen 60 Minuten Bewegung an der frischen Luft, was die Ausbildung diverser Zivilisationskrankheiten begünstigt.

Kuratiertes Angebot

Der Verein Österreichs Wanderdörfer möchte die Bevölkerung daher mit einer neuen Initiative für das Spielen im Freien begeistern sowie für dessen positive Auswirkungen sensibilisieren. Unter dem Motto „Spielend Wandern. In der Natur. Mit der Natur” wurde dafür auf der Themenseite www.spielend-wandern.at die größte Natur-Spiele-Sammlung im deutschsprachigen Raum zusammengetragen, die aktuell 50 kuratierte sowie erprobte Spielideen und –anleitungen umfasst. Bis zum Jahresende soll dieses Gratisangebot auf 100 Spiele anwachsen. Darüber hinaus steht die E-Book-Version des liebevoll illustrierten Buches „Spielend Wandern. In der Natur. Mit der Natur” bis September kostenlos zum Download bereit. In ihm finden sich mehr als 25 Spielideen sowie zahlreiche Tipps für eine kreative Nutzung von Naturräumen wie Wälder, Bäche oder Berge.

Spaß trotz Social Distancing

Ein zentraler Bestandteil der Kampagne sind außerdem ausgewählte Naturspielplätze aus den 46 Mitgliedsregionen von Österreichs Wanderdörfer, die anhand anspruchsvoller Qualitätskriterien ausgesucht wurden. Vor dem Hintergrund der aktuellen Covid-19-Situation gewinnt die Aktion zudem zusätzlich an Bedeutung, wie Wanderdörfer-Geschäftsführer Ulrich Andres erläutert: „Wir sind überzeugt, dass gerade in Zeiten von Social Distancing und Infektionsrisiken in Ballungszentren die Bewegung in der freien Natur die beste Freizeitgestaltung für Kinder und Erwachsene ist.”

Autor: Stefan Kohlmaier , 08.06.2020