Mensch und Pferd: Landesausstellung 2016

Die 4.000-jährige Geschichte von Mensch und Pferd steht im Zentrum der OÖ Landesausstellung 2016. Die Austragungsorte Stadl-Paura und Stift Lambach präsentieren vom 29. April bis 6. November 2016 spannende Einblicke in Pferdezucht, den Einsatz der Tiere in Landwirtschaft und Industrie sowie der Bedeutung des Pferdes in Kunst und Kultur. Der Ausstellungs-Teil im Kompetenz-Zentrum für Pferdesport in Stadl-Paura zeigt die Nutzung der Pferde als Kriegs- und Arbeitstiere. Stallungen, Frei-Areal, Hufschmiede, Rennbahn und Reithalle bieten die einzig­artige Gelegenheit für Besucherinnen und Besucher, die faszinierenden Tiere in ihrem Alltag zu beobachten.

Pferd sein

Interaktive ­In­stallationen lassen die ­Be­sucher die Welt aus der ­Perspektive des Pferdes erleben. Dabei werden auf unterhaltsame Weise interessante Fragen beantwortet wie: „Was sieht und hört ein Pferd, wie klug und stark ist es?“ Mehr Spiel und Spaß für Jung und Alt bieten Reitsimulator, Schaukel-, Stecken- und Puppenpferde.

Kultisches Ross

Das Stift Lambach mit seinem herrschaftlichen Ambiente zeigt die Verehrung des Pferdes in Kunst und Kultur. So sind es in der Bibel sowohl die Heiligen, die hoch zu Ross viel Gutes tun – aber auch die apokalyptischen Reiter, die auf ihren Pferden Tod und Verderben bringen.

Eine ­feine Auswahl an Bildern und Zeichnungen führt zum letzten Teil der Ausstellung: Ein Blick auf die Konsumgesellschaft, die den Kult um das Pferd in ihren Logos verewigt: wie zum Beispiel die Marken Ferrari, Porsche und Power Horse. Unterschiedliche Produkte setzen auch heute noch auf die ewig strahlende Kraft der Pferde. Neben den beiden Hauptausstellungen im Stift Lambach und im Pferdesportzentrum erwartet die Besucher im historischen Rossstall eine beeindruckende Multimedia-Inszenierung zum Thema Pferd.

Rund um die Ausstellung

Ein dichtes und vielseitiges Rahmenprogramm begleitet die diesjährige Landesausstellung. Pferdeliebhaber und Reitsportbegeisterte erwartet im Pferdezentrum Stadl-Paura ein hochkarä­tiges Programm aus Turnierveranstaltungen, Zuchtschauen verschiedenster Pferderassen und beeindruckenden historischen Reitkunstdarbietungen.

Geschichte und Tradition

Darüber hinaus bietet eine Vielzahl von kulturellen und volkskulturellen Veranstaltungen Gelegenheit, die Geschichte und den Traditionsreichtum von Lambach und Stadl-Paura kennenzulernen und historisch bedeutende Orte zu entdecken. Der ­Bogen reicht von klassischer Musik in der Stifts­kirche zu Schauspiel und ­Lesungen im Barocktheater über Kabarett und Liederabende im Rossstall bis hin zur 650-Jahr-­Feier der Marktgemeinde Lambach.

Der Schifferverein Stadl-Paura lässt mit historischen Gegenzügen auf der Traun die Tradition der Salzschifffahrt aufleben, und der oberösterreichische Chorverband bringt mit 40 Chören und rund 1.000 Sängerinnen und Sängern ganz Lambach und Stadl-Paura zum Klingen. Alles zu den verschiedenen Veranstaltungen rund um die Landesausstellung 2016 sowie Termine und Details erfahren Sie im Veranstaltungsfolder zur Landes­sonderausstellung sowie auf www.landesausstellung.at

Landesausstellung in Stadl-Paura und im Stift Lambach

Infos und Führungsanmeldungen unter: Tel.: 0720 / 300 305. www.landesausstellung.at

Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 29.03.2016