Rezepte, die (nicht) am A. vorbei gehen

"Am Arsch vorbei geht auch ein Weg - Das Kochbuch" heißt das neueste Buch der Bestsellerautorin Alexandra Reinwarth, die mit dem Vorläuferwerk gezeigt hat, wie man trotz unrealistischer Vorsätze und eines ewig schlechten Gewissens gut aufräumt. Jetzt präsentiert sie 60 lässige Rezepte, die wirklich jedem gelingen und die alle auf Sofatauglichkeit getestet worden sind.

Tipps für Kochmuffel

Denn was macht man eigentlich, wenn man weder gut kochen kann noch wirklich Lust dazu hat? Und was kann man tun, wenn man trotzdem nicht um Küchendinge herumkommt? Wenn man den Kindern ein selbst gekochtes Essen auf den Tisch stellen will, sich Freunde oder Verwandte zu Besuch ankündigen oder man den Partner mit einem leckeren Frühstück beeindrucken möchte? Ob Zimtschnecken für Faule, exotische 15-Minuten-am-ehesten-noch-Thai-Suppe oder goldige Käsespätzle mit Champignons – mit 60 Rezepten, die nicht aufwendig sind, aber trotzdem mordsmäßig was hermachen, zeigt Alexandra Reinwarth, wie jeder noch so große Kochmuffel mit einem selbstgekochten Essen beeindrucken kann. Was dieses Kochbuch besonders schmackhaft macht: Die Autoin gibt auch tolle Einblicke in ihr Leben.

Weitere Infos zum Buch und über die Autorin finden Sie hier.

Autor: Mirela Nowak-Karijasevic , 16.06.2020