Superchic!!! Die neuen Wandkleider aus Kärnten

Toskana-Träume

„Viele Menschen haben in ihrem Zuhause wenig Platz für Dekoration. Die gemütliche Atmosphäre muss immer wieder funktionaler Einrichtung weichen“, weiß Jasmin Baumann, Gründerin und Inhaberin von "Wandkleid".

Oft fehlt die passende Idee für eine leerstehende Ecke oder man möchte sich das Schleppen und Zusammenbauen von Möbelstücken ersparen. Und genau hier setzt ihre kreative Geschäftsidee an: Mit einer Kombination aus Wandtattoo im Möbellook kombiniert mit Holz oder Licht setzt sie in der Möbelbranche einen neuen Trend. Die Inspiration dafür brachte die 32-Jährige aus der Toskana mit nach Kärnten.

Kärntner Holz & Schirme aus Turin

Jasmin Baumann legt bei ihren Produkten großen Wert auf Qualität. Das Massivholz wird von Tischlern aus Kärnten gefertigt, wobei ausschließlich heimische Baumarten wie Zirbe oder Nuss verwendet werden. Egal ob geölt, gebürstet oder Hochglanz lackiert – jedes Holzstück ist ein Unikat. Mit den Lampenschirmen, die aus verschiedenen Stoffen wie Baumwolle und Kunstfell in Turin gefertigt werden, zieht italienisches Flair in die Wohnräume ein – ob mit Stromanschluss oder ohne. Die Wandtattoos selbst werden von einem namhaften Hersteller in Deutschland produziert.

Coole Designs für Private & Hotels

Die Designs stammen allesamt von Jasmin Baumann selbst, die mit viel Liebe zum Detail immer wieder neue Looks kreiert. „Dabei lasse ich mich von den internationalen Trends inspirieren, um immer am Puls der Zeit zu sein“, sagt Baumann. In ihrem Onlineshop findet man ein ausgewähltes Sortiment an Wandkleidern, zusätzlich bietet sie individuelle Anfertigungen nach Wunsch an – nicht nur für Privatkunden, auch für größere Betriebe wie Firmen oder Hotels fertigt sie unterschiedlichste zusammengehörige Wandkleider nach Auftrag an.

Tags

Autor: Melanie Lipic-Tscheppe, 23.08.2016